Arztmord: Identifizierter Mörder hat sich iranischen Behörden zufolge selbst getötet

Dr. Gholamreza Sarabi

Zamaaneh, 30. September 2010 – Iranische Medien haben bekannt gegeben, dass einer der an der Erschießung des Kardiologen Dr. Gholamreza Sarabi beteiligten Schützen sich bei der Verfolgung durch die Polizei selbst erschossen habe.

Dem Gouverneur von West-Gilan zufolge hatte der als Bahman Karimi identifizierte Mann vor acht Tagen gemeinsam mit seinem Sohn den Kardiologen Gholamreza Sarabi in Teheran ermordet.

Den Berichten nach war Karimi nach seiner Identifizierung von der Polizei umstellt worden und erschoss sich, um der Verhaftung zu entgehen. Sein Sohn ist noch auf freiem Fuß und wird von der Polizei gesucht.

Aus dem Bericht geht nicht hervor, was die Motive für den Mord waren.

24 Stunden vor diesem Mord war in Teheran ein weiterer Arzt, Abdolreza Soudbakhsh, erschossen worden.

Iranische Behörden dementieren, dass es in den beiden Mordfällen politische Zusammenhänge gibt. Der Opposition zufolge war Dr. Soudbakhsh jedoch Zeuge von Folterungen und Morden an politischen Gefangenen in der Haftanstalt Kahrizak im vergangenen Sommer gewesen.

Veröffentlicht bei Radio Zamaaneh am 30. September 2010
Quelle (Englisch): http://www.zamaaneh.com/enzam/2010/09/iranian-authorities-say-i.html

Anm. d. Übers.: Ein iranischer Freund kommentierte diese Nachricht mit den Worten: „Es ist immer dasselbe. Erst bringt jemand jemanden um, dann wird er gestellt, und dann bringt er sich selbst um.“ Will heißen: Irgendwas ist da passiert – wir wissen nur nicht was.

Kurios ist auch die Meldung der regimetreuen Seite Tabnak: Demnach hat sich der Gestellte „mit mehreren Schüssen“ umgebracht.
Viel hilft viel – vielleicht sollte die Nachricht dadurch noch überzeugender klingen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s