Aus der Propagandaabteilung: Iranisches Bildungssystem soll radikal verändert werden

Zamaaneh, 1. Oktober 2010 – Der iranische Bildungsminister hat bekanntgegeben, dass das Ministerium in in Kürze Schulbücher und die Ausrichtung schulischer Ausbildung ändern wird. Damit soll das Bildungssystem komplett überholt werden.

Der Nachrichtenagentur ISNA zufolge verkündete der Minister, die Inhalte von Schulbüchern sollten im Rahmen eines Fünfjahresplans geändert werden, um „Schüler zu Denkern zu machen“.

Die geplanten Änderungen zielen dem Minister zufolge darauf ab, bei den Lehrern Bindungen zur obersten Führerschaft, religiösem Denken und positiven Einstellungen zum Regime herzustellen. Die beabsichtigten Änderungen spiegelten die Vorstellungen des Führers im Bereich des Bildungswesens wider, so der Minister.

Weiterhin gab er bekannt, dass innerhalb einer Woche 10 000 Koranschulen eröffnen würden. Es sollten insgesamt bis zu 50 000 werden, mit der Verwaltung würden lokale Geistliche und Basijis betraut.

Außerdem kündigte der Minister die Einrichtung von Gebetsräumen in Schulen sowie gemeinsamer Kurse des Bildungsministeriums und der Geistlichenseminar an.

Bei den Protesten nach der Wahl hatten Hardliner und der Oberste Führer der Islamischen Republik, Ayatollah Khamenei, wiederholt verkündet, dass Änderungen im Bildungssystem entscheidend seien, um derartige regierungsfeindliche Ausbrüche zu vermeiden.

Veröffentlicht bei Radio Zamaaneh am 1. Oktober 2010
Quelle (Englisch): http://www.zamaaneh.com/enzam/2010/10/iranian-education-system.html
Originaltitel:  Iranian education system to undergo radical changes

Eine Antwort zu “Aus der Propagandaabteilung: Iranisches Bildungssystem soll radikal verändert werden

  1. Pingback: News vom 3. Oktober « Arshama3's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s