Stuxnet: Iran schnappt mehrere „Atomspione“

Irans Geheimdienstminister Heydar Moslehi

Press TV, 2. Oktober 2010 – Der iranische Geheimdienstminister hat die Verhaftung mehrerer „Atomspione“ bekanntgegeben und erklärt, der Geheimdienstapparat des Landes sei aktiv dabei, massive feindliche Projekte zu bekämpfen.

Der Nachrichtenagentur Mehr News zufolge sagte Heidar Moslehi weiter, der Feind habe elektronische Würmer entwickelt und ins Internet geschickt, um Irans Nuklearaktivitäten zu unterminieren.

Moslehi betonte, sein Ministerium sei in der Lage, alle zerstörerischen Aktionen „hegemonieller Mächte“ im Cyberspace schnell ausfindig zu machen und mit geeigneten Maßnahmen zu bekämpfen.

Der Minister versicherte dem iranischen Volk, dass der Geheimdienstapparat derzeit über umfassende Expertise und Kontrolle über Aktivitäten im Cyberspace verfüge und nicht zulassen werde, dass der Feind die Nuklearprojekte des Landes infiltriert und beschädigt.

„Wir sind ständig destruktiven Aktivitäten dieser (Spionage)Dienste ausgesetzt, und natürlich haben wir mehrere Atomspione festgenommen, um die destruktiven Aktionen des Feindes zu blockieren“, sagte der Geheimdienstminister.

Westliche Quellen hatten zuvor behauptet, dass das Computernetzwerk der iranischen Atomanlage Bushehr von einem elektronischen Virus angegriffen worden sei.

NN/MB/MGH

Veröffentlicht bei der staatlichen Nachrichtenagentur Press TV am 2. Oktober 2010
Quelle (Englisch): http://www.presstv.ir/detail/144871.html

Originaltitel: Iran nabs several ’nuclear spies‘

Eine Antwort zu “Stuxnet: Iran schnappt mehrere „Atomspione“

  1. Da bin ich echt mal gespannt wie sich das weiterentwickelt. Ich bin der Meinung das Israel dahinter steckt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s