Transportkosten in Iran steigen sprunghaft an

Zamaaneh, 4. Oktober 2010 – Steiler Anstieg bei den Transportkosten in Iran: Preise für Flüge und Züge steigen um [?] 30-40 Prozent.

Wie die Nachrichtenagentur Mehr News berichtet, gab es im Privatsektor des südlichen Bahnverkehrs Preissteigerungen von 30-40 Prozent .

Mehdi Hadjian, Sprecher der Eisenbahngesellschaft der Islamischen Republik, erklärte: „Es ist kein Anstieg im öffentlichen Sektor des Bahnwesens zu verzeichnen.“

Die Nachricht über die Umsetzung [geplanter] Subventionskürzungen hatten sich in einigen Sektoren sofort auf die Transportkosten ausgewirkt.

Gestern gab der Chef der iranischen Nationalen Fluggesellschaft bekannt, dass die Flugpreise ab dem 7. Oktober um 30 Prozent erhöht werden.

Analysten zufolge verstoßen solche plötzlichen Preisanstiege gegen [geltende] Richtlinien.

Aus dem Straßentransportsektor wurde verlautbart, dass für Reisen zwischen Städten noch nicht mit Preiserhöhungen zu rechnen sei.

Veröffentlicht bei Radio Zamaaneh am 4. Oktober 2010
Quelle (Englisch): http://www.zamaaneh.com/enzam/2010/10/transpotation-costs-in-ir.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s