Tagesarchiv: 11. Oktober 2010

61 Verhaftete der Unruhen nach der Wahl zu Gefängnisstrafen verurteilt

Irans Generalstaatsanwalt Gholamhosein Mohseni Ejei

Zamaaneh, 11. Oktober 2010 – Wie der Sprecher der iranischen Justiz Gholamhosein Mohseni Ejei mitteilt, wurden gegen 61 im Zusammenhang mit den Ereignissen nach der Präsidentschaftswahl von 2009 verhaftete Personen Urteile verhängt.

Iranischen Medienberichten zufolge wurden drei Personen freigesprochen. Mohseni Ejei: „Die Urteile liegen zwischen sechs Monaten und 19,5 Jahren Gefängnis, einige Urteile schließen zudem einige soziale Restriktionen ein. Die Urteile sind erstinstanzlich, es kann Berufung gegen sie eingelegt werden.“ Weiterlesen

Preisanstieg bei iranischen Flugtarifen von Ahmadinejad gebilligt

Zamaaneh, 11. Oktober 2010 – Nach Kontroversen um die jüngsten Preiserhöhungen bei iranischen Flugtarifen wurde bekannt, dass Präsident Ahmadinejad den plötzlichen Preisanstieg gebilligt hat. Weiterlesen

Arbeiter protestieren vor dem Präsidentenbüro

GVF, 11. Oktober 2010 – Etwa 100 Arbeiter der Textilfirma Naznakh in Qazvin haben der halbamtlichen Nachrichtenagentur Mehr News zufolge heute vor dem Büro des iranischen Präsidenten gestreikt.

Dem Bericht zufolge fordern die Arbeiter ihre Löhne ein, die seit acht Monaten nicht gezahlt wurden. Mit dem Streik wollen die Arbeiter erreichen, dass die Regierung Ahmadinejad zu den Lohnzahlungsrückständen und den Gründen fürdie Schließung ihrer Werke Stellung nimmt. Weiterlesen

Ehemann und Anwälte von Nasrin Sotoudeh sprechen mit Rooz über deren Hungerstreik

Nasrin Sotoudeh

Rooz, 11. Oktober 2010 – In einem Exklusivinterview mit Rooz gab Nasrin Sotoudehs Ehemann bekannt, dass seine Ehefrau, die inhaftierte iranische Anwältin Nasrin Sotoudeh, sich im Hungerstreik befindet. „In einem kurzen, etwa drei Sekunden dauernden Telefonat konnte meine Frau mir lediglich mitteilen, dass sie seit dem 25. September (3. Mehr) im Hungerstreik ist. Danach, unmittelbar nachdem sie das Wort „Drohung“ ausgesprochen hatte, wurde das Gespräch unterbrochen. Weiterlesen

Sohn und Anwalt Sakineh Mohammadi Ashtianis in Iran verhaftet

Sakineh Mohammadi Ashtiani

Zamaaneh, 11. Oktober 2010 – Iranische Behörden haben zwei deutsche Reporter sowie Sajjad Ghaderzadeh und Houtan Kian verhaftet. Sajjad Ghaderzadeh ist der Sohn der zum Tode durch Steinigung verurteilten Iranerin Sakineh Ashtiani, Houtan Kian ist ihr Anwalt. Weiterlesen