Menschenrechtsbericht (Persian2English) | Woche vom 25. Oktober 2010, Teil 1

Menschenrechtsaktivist Koohyar Goodarzi bei Verhören im 11. Haftmonat mit neuer Anklage bedroht
Weniger als 2 Monate vor seiner [voraussichtlichen] Freilassung ist der Menschenrechtsaktivist Koohyar Goodarzi wieder verhört und mit  einer neuen Anklage bedroht worden. Wie die Organisation Committee of Human Rights Reporters mitteilt, befindet sich Goodarzi seit seiner Verhaftung am 30. Dezember 2009 im Evin-Gefängnis. Er wurde von einem erstinstanzlichen Gericht zu einem Jahr Haft verurteilt. Er wurde von seinem Studium der Luft- und Raumfahrtechnik an der Technischen Sharif-Universität ausgeschlossen und trat während seiner Haft in Evin zwei Mal in einen Hungerstreik.

RAHANA Englisch
RAHANA Persisch
PETITION UNTERSCHREIBEN
FACEBOOK-SEITE BEITRETEN

________________________

Anwältin Nasrin Sotoudeh beendet Hungerstreik nach 27 Tagen
Die in Abteilung 209 von Evin inhaftierte Anwältin Nasrin Sotoudeh hat ihren seit dem 25. September andauernden Hungerstreik beendet. Am 27. Oktober durfte sie endlich Besuch von ihrer Schwester erhalten. Dieser teilte Nasrin mit, dass sie sich bis zum Freitag vergangener Woche im Hungerstreik befunden habe und während dieser Zeit lediglich Wasser zu sich genommen habe. Auch Zuckerwasser habe sie während ihres Hungerstreiks verweigert. Nasrin Sotoudeh hat seit ihrer Verhaftung stark abgenommen und ist körperlich schwach, aber guten Mutes.

RAHANA Englisch
RAHANA Persisch
Artikel auf Deutsch
PETITION UNTERSCHREIBEN
FACEBOOK-SEITE BEITRETEN

________________________

Journalist Mohammadreza Moghiseh wieder verhaftet
Mohammadreza Moghiseh, der im Februar gegen eine Kaution von 500.000 Dollar freigelassen worden war, ist am Sonntag, dem 24. Oktober  nach einer Razzia von Sicherheitskräften in seiner Wohnung und seinem Büro erneut verhaftet und an einen unbekannten Ort gebracht worden.
Moghiseh ist Journalist, Chefherausgeber des Magazins Bist-Saleha und Mitglied eines nach der [Präsidentschafts]Wahl [von 2009] gegründeten Komitees zur Verfolgung der Fälle von Inhaftierten und Opfern der Ereignisse nach der Wahl. Er war am 14. Oktober [vermutlich 2009, d. Übers.] verhaftet und später zu 6 Jahren Haft verurteilt worden.

RAHANA Englisch
RAHANA Persisch

________________________

5 Menschen wegen Vertriebs von Drogen hingerichtet
Der Nachrichtenagentur ISNA zufolge erklärte [Richter] Abbas Jafari Dowlatabadi: „Dieses Urteil muss vollstreckt werden. Es wurde empfohlen, dass alle zum Tode verurteilten Personen hingerichtet werden sollen.“
Dowlatabadi zufolge habe sich die Kampagne zur „entschlossenen Drogenbekämfpung“ bereits positiv ausgewirkt. Man merke, dass viele bereits Reue zeigen.

RAHANA Englisch
RAHANA Persisch

________________________

15 Personen wegen Spionagevorwürfen zu 10 bis 15 Jahren Haft verurteilt
Jafari Dowlatabadi : „In diesen Fällen haben einige im Land lebende Iraner während ihrer Auslandsreisen mit ausländischen Diensten Kontakt gehabt und für ihre Informationen finanzielle Entschädigung erhalten.“ Dowlatabadi wirft einem der Angeklagten „Verbindungen mit den Volksmojahedin“ [MKO] vor. „Aus Respekt und zur Wahrung der Würde der Familien der 15 Angeklagten werden die Namen nicht offiziell veröffentlicht. Alle verbüßen derzeit Haftstrafen im Umfang von 10 – 15 Jahren.

RAHANA Englisch
RAHANA Persisch

________________________

39 Menschen im Oktober aus politischen Gründen verhaftet
Im letzten Monat sind 39 Personen im Zusammenhang mit politischen Anklagen verhaftet worden, darunter 4 Frauen, die bei einer Razzia von Sicherheitskräften im Haus einer Angehörigen der Gruppe der Trauernden Mütter verhaftet wurden. Außerdem sind unter den Verhafteten 9 Führungspersonen der Freiheitsbewegung (Nehzat Azadi), die während einer Beerdigung in Isfahan festgenommen wurden.

RAHANA Englisch
RAHANA Persisch
RAHANA Deutsch
Liste der 39 Gefangenen (pdf)

________________________

Mitglied der Freiheitsbewegung Amir Hossein Kazemi vorläufig freigelassen
Amir Hossein Kazemi, Mitglied der Jugendabteilung der Iranischen Freiheitsbewegung, ist nach 8 Monaten Haft vorläufig freigelassen worden. Richter Moghiseh von Abteilung 28 des Teheraner Revolutionsgerichts hatte Kazemi zu 3 Jahren Haft verurteilt. Das Urteil wurde später bestätigt. Kazemi, der auch bei einem Blog namens „With the People“ mitarbeitete, war wegen „Mitgliedschaft in der Freiheitsbewegung“, „Gründung des Blogs ‚With the People'“ und „Störung und Teilnahme an den Protesten von Ashura“ angeklagt. Kazemi hatte bestritten, an den Ereignissen von Ashura beteiligt gewesen zu sein.

Rahe Sabz (Persisch)

________________________

Veröffentlicht bei Persian2English am 28. Oktober 2010
Quelle (Englisch): http://persian2english.com/?p=15820

Bericht von Roya Irani für Persian2English
Dieser Bericht erscheint wöchentlich. Er soll an all die Studenten, Mütter, Väter und Aktivisten in Iran erinnern, die von ihrer Regierung ohne rechtliche Grundlage inhaftiert, gefoltert, vergewaltigt und getötet werden

Weitere Menschenrechtsberichte von Persian2English

Eine Antwort zu “Menschenrechtsbericht (Persian2English) | Woche vom 25. Oktober 2010, Teil 1

  1. Pingback: Human Rights Violations Report | Part 1: Week of Oct 25, 2010 | Persian2English

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s