Tagesarchiv: 11. November 2010

Zahra Rahnavard trifft verwundeten Demonstranten Farhad Azhari

GVF, 11. November 2010 – Zahra Rahnavard, Frauenrechtlerin und Ehefrau von Oppositionführer Hossein Moussavi, ist mit einem der bei den Unruhen nach der Präsidentschaftswahl von 2009 verwundeten Demonstranten zusammengetroffen. Weiterlesen

Iranischer Filmemacher Jafar Panahi verteidigt sich vor Gericht

Jafar Panahi kurz nach seiner Freilassung im Juni 2010

Zamaaneh, 11. November 2010 – Der bekannte iranische Filmregisseur Jafar Panahi hat sich am vergangenen Sonntag vor Gericht verteidigt.  Er bezeichnete dabei das Verfahren gegen ihn als einen Angriff auf die Kunst- und Filmszene Irans.

Panahi war im vergangenen Dezember während einer Zusammenkunft in seinem Haus verhaftet worden. Auch seine Gäste, seine Frau und seine 15jährige Tochter wurden damals verhaftet. Weiterlesen

Ins Ausland geflohener Rechtsanwalt zu Gefängnisstrafe verurteilt

RAHANA, 11. November 2010 – Richter Moghiseh von Abteilung 28 des Teheraner Revolutionsgerichts hat Mohammad Mostafaei in Abwesenheit zu sechs Jahren Haft im Exil in Izeh verurteilt. Angeklagt ist Mostafei wegen Handlungen gegen die nationale Sicherheit durch Interviews mit persischsprachigen Medien, in denen er über den Fall Sakineh Mohammadi Ashtiani sprach, sowie wegen regimefeindlicher Propaganda. Weiterlesen

Ahmadinejad-Berater wirft Irans Expertenrat verfassungswidriges Handeln vor

Ali Akbar Hashemi Rafsanjani

RFE/RL, 11. November 2010 – Ein Berater des iranischen Präsidenten Mahmoud Ahmadinejad hat die Arbeit des mächtigen Beratungsgremiums als verfassungswidrig kritisiert . Dies berichtet Radio Farda von RFE/RL.

Ali Akbar Javanfekr, Ahmadinejads Berater für Pressefragen, erklärte am 9. November, der Expertenrat müsse „definitiv seine Arbeitsweise ändern“. Weiterlesen

Nasrin Sotoudeh nimmt wieder Wasser zu sich, setzt ihren Hungerstreik im Evin-Gefängnis aber fort

HRANA, 11. November 2010 – Berichten von HRANA zufolge durfte Nasrin Sotoudeh heute von ihrem  Ehemann Reza Khandan, ihrer Schwester und ihrem Bruder einen 10minütigen Besuch empfangen. Der Besuch fand in einer Besucherkabine im Evin-Gefängnis statt. Weiterlesen