Menschenrechtsbericht (Persian2English) | Woche vom 8. November 2010, Teil 1

Studentischer Adtivist Mohsen Barzegar verhaftet
Mohsen Barzegar war einer Aufforderung der Behörden gefolgt und hatte wegen einiger Probleme in seinem Fall im Gefängnis Mati-Kalay in Babol vorgesprochen. Nach Verlassen des Gefängnisses wurde er von einem dort wartenden Polizeiauto an einen unbekannten Ort gebracht. Barzegars Vater zufolge wurde sein Sohn ohne Haftbefehl verhaftet. Polizisten seien zu ihm nach Hause gekommen und hätten ihm mitgeteilt, dass sein Sohn nach wenigen Stunden freigelassen wird. Mohssen Barzegar ist Mitglied im Büro zur Konsolidierung der Einheit (Advar-e Tahkim) und hatte im Wahlkampfteam von Mehdi Karroubi in Babol mitgearbeitet.

RAHANA Englisch
RAHANA Persisch

________________________

Mutter des studentischen Aktivisten Arash Sadeghi stirbt nach Geheimdienst-Razzia an Herzinfarkt
Die Mutter des studentischen Aktivisten Arash Sadeghi erlitt einen Herzinfarkt, nachdem Geheimdienstagentenum 4:00 Uhr morgens ihr Haus gestürmt hatten. Vier Stunden später starb sie im Krankenhaus. Der Vorfall ereignete sich wenige Tage nach Sadeghis vorübergehender Freilassung aus dem Gefängnis. Er war weder erneut vor Gericht geladen, noch telefonisch von der Justiz kontaktiert worden.

Sadeghi war nach der umstrittenen iranischen Präsidentschaftswahl von 2009 verhaftet worden und verbrachte eineinhalb Jahre im Gefängnis, bevor ihm eine vorübergehende Haftentlassung bewilligt wurde. Während der Verhöre im Gefängnis wurde ihm zwei Mal die Schulter ausgekugelt und ein Zahn gebrochen. Er wurde zu sechs Jahren Haft verurteilt, nach seiner Gerichtsverhandlung wurde zusätzlich eine zur Bewährung ausgesetzte dreijährige Gefängnisstrafe verhängt.

RAHANA Englisch
RAHANA Persisch
RAHANA Deutsch

________________________

Inhaftierte iranische Journalistin Nazanin Khosravani kontaktiert Familie
Nazanin Khosravani hat ihrer Familie aus dem Evin-Gefängnis heraus mitgeteilt, dass sie in der dem iranischen Geheimdienstministerium unterstehenden Abteilung 209 von Evin in Einzelhat gehalten wird. Der Webseite Free Journalists zufolge berichtet Khosravanis Mutter Azam Afsharian, dass ihre Tochter zwar gesagt habe, siekönne gegen Kaution freigelassen werden. Allerdings hat die Justiz die Kaution mit der Begründung zurückgewiese, dass keine Bedingungen für eine Freilassung festgelegt worden seien. Khosravani war am vergangenen Mittwoch verhaftet worden, ihre Wohnung wurde zwei Mal durchsucht, wobei ihr Computer und ihre persönlichen Gegenstände beschlagnahmt wurden. Khosravani hatte früher mit mehreren reformorientierten Zeitungen zusammengearbeitet, war aber ihrer Mutter zufolge in den vergangenen sieben Monaten arbeitslos und war in dieser Zeit nicht journalistisch aktiv.

Artikel auf Englisch
HRANA Persisch

RFE/RL Deutsch

________________________

Vahid Lalipour, Ehemann der studentischen Aktivistin Mahdieh Golroo, zu 2 Jahren Haft verurteilt
Richter Moghiseh von Abteilung 28 des Revolutionsgerichts hat den Ehemann der studentischen Aktivistin Mahdieh Golroo, Vahid Laleipour, zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt. Bei der Verhandlung war kein Anwalt zugegen. Laleipour ist politisch nicht aktiv und wurde aufgrund der Aktivitäten seiner Frau angeklagt.

RAHANA Persisch

________________________

Studentischer Aktivist Alireza Kiani inhaftiert
Alireza Kiani, politischer Aktivist in Mazandaran und Mitglied des Büros zur Konsolidierung der Einheit (Advar-e Tahkim), wurde am Sonntag von Sicherheits- und Zivilagenten ohne Vorzeigen eines Haftbefehls auf einer Straße verhaftet.  Seine Familie ist in Sorge um seine Gesundheit, da er wegen einer Erkrankung täglich Medikamente nehmen muss. Kiani ist Master-Student an der Universität Mazandaran und war nach der Präsidentschaftswahl 2009 einen Monat lang inhaftiert. Er wurde zu 14 Monaten Gefängnis und 70 Peitschenhieben verurteilt und wartet zur Zeit auf die Entscheidung des Berufungsgerichts.

RAHANA Englisch
RAHANA Persisch
GVF Deutsch

________________________

Issa Saharkhiz in Klinik des Gefängnisses Rajai Shahr eingeliefert
Wie sein Sohn mitteilt, verlor Saharkhiz, der seit über einem Monat an inneren Blutungen leidet und ärztliche Behandlung in einem Krankenhaus benötigte,  während des Gebets das Bewusstsein und wurde in die Krankenstation des Gefängnisses gebracht, wo er mit Medikamenten behandelt wurde. Die Webseite Tahavole Sabz berichtet, dass Saharkhiz nach minimaler Behandlung in den Gefängnistrakt zurückgebracht wurde. Der Journalist ist immer noch inhaftiert, obwohl ihm vor mehr als einem Monat die Einlieferung in ein Krankenhaus und medizinische Behandlung bewilligt worden waren. Ein Kardiologe hatte den Behörden bescheinigt, dass der an einem Herzleiden erkrankte Saharkhiz nicht haftfähig sei und nicht im Gefängnis sitzen dürfe.

RAHANA Englisch
RAHANA Persisch
RAHANA Deutsch

________________________

Veröffentlicht bei Persian2English am 12. November 2010
Quelle (Englisch): http://persian2english.com/?p=16413

Bericht von Roya Irani für Persian2English
Dieser Bericht erscheint wöchentlich. Er soll an all die Studenten, Mütter, Väter und Aktivisten in Iran erinnern, die von ihrer Regierung ohne rechtliche Grundlage inhaftiert, gefoltert, vergewaltigt und getötet werden

Ältere Menschenrechtsberichte von Persian2English

Eine Antwort zu “Menschenrechtsbericht (Persian2English) | Woche vom 8. November 2010, Teil 1

  1. Pingback: News vom 13. November « Arshama3's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s