Iran erklärt internationale Benzinsanktionen für wirkungslos

Abolhossein Bayat, stellv. iranischer Ölminister

Zamaaneh, 27. November 2010 – Der stellvertretende iranische Ölminister Abolhossein Bayat hat erklärt, Iran sei „trotz geplanter Benzinsanktionen des Feindes gegen Iran“ zvollkommen unabhängig von Benzinimporten.

„Der Feind hatte die Benzinsanktionen so geplant, dass unsere Benzinreserven mit Beginn des akademischen Jahres erschöpft sein sollten und es zu einer Krise kommt“, sagte Bayat und fügte hinzu, die petrochemische Industrie habe bereits drei Wochen vor den offiziellen Verlautbarungen in den Medien mit der Produktion von Benzin begonnen.

Im September hatte der iranische Ölminister angekündigt, dass Iran in der Benzinproduktion bald eine vollständige Selbstversorgung erreichen und in naher Zukunft sogar Benzin exportieren werde.

Aus dem Ölministerium waren zum Thema der Produktion von Erdölprodukten widersprüchliche Berichte verlautbart worden. Zunächst hatte es geheißen, durch die Produktion von Benzin in Erdölanlagen werde die Produktion von Erdölprodukten hinausgezögert werden. Heute teilte der stellvertretende Minister hingegen mit, dass dies nicht eingetreten sei. Im Gegenteil sei der Export von Erdölprodukten im letzten Monat angestiegen.

Veröffentlicht bei Radio Zamaaneh am 27. November 2010
Quelle (Englisch): http://www.zamaaneh.com/enzam/2010/11/iran-says-international-g.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s