Verhaftung von Aktivisten geht unvermindert weiter

Shahrzad News, 6. Dezember 2010 – Im November sind mehr als 70 politische Aktivisten und Menschenrechtsaktivisten in Iran verhaftet worden. Damit geht das Durchgreifen gegen regimekritische Kräfte unvermindert weiter.

Der Menschenrechts-Seite HRANA zufolge handelt es sich bei den meisten Opfern Angehörige religiöser Minderheiten bzw. Sekten. „Unter den Verhafteten befinden sich acht Sufis (auch bekannt als Derwische), fünf Baha’is  und zwanzig Sunniten, aber auch sechs schiitische Anhänger des inhaftierten Ayatollah Boroujerdi. Außerdem wurde im Verlauf des Monats gegen neun kurdische Dissidenten, acht Bürgerrechtsaktivisten, sieben Studenten, sechs Gewerkschafter, fünf Menschenrechtsanwälte, einen Wirtschaftsexperten, einen bekannten Sportler sowie drei gewöhnliche Bürger vorgegangen“, heißt es bei HRANA. Die Nachrichtenagentur berichtete zudem von der Verhaftung zweier Kollegen des Parlamentsabgeordneten für die kurdische Stadt Sanandaj, Abdul Jabar Karami. Beide wurden verhaftet, als sie Kopien von Zeitungsausschnitten verteilten, die sich kritisch über die Zentralregierung äußerten.

Veröffentlicht bei Shahrzad News am 6. Dezember 2010
Quelle (Englisch): http://www.1oo1nights.org/index.php?page=1&newsitemId=5676

Eine Antwort zu “Verhaftung von Aktivisten geht unvermindert weiter

  1. Pingback: News vom 7. Dezember (16. Azar) « Arshama3's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s