Tagesarchiv: 17. Dezember 2010

Reformorientierter Geistlicher Hojjatoleslam Soleimani verhaftet

RAHANA, 17. Dezember 2010 – Hojatoleslam Soleimani, Mitglied der Vereinigung der Gelehrten und Forscher des Geistlichenseminars in Qom, wurde ist von Agenten des Geheimdienstministeriums, begleitet von Zivilagenten auf Motorrädern, verhaftet worden.

Dr. Soleimani war bereits im letzten Sommer auf dem Friedhof Behesht Zahra von Sicherheitskräften verhaftet worden, wohin er zusammen mit Ayatollah Moussavi-Tabrizi gekommen war, um der Opfer nach der Präsidentschaftswahl von 2009 zu gedenken.

Veröffentlicht bei RAHANA am 17. Dezember 2010
Quelle (Englisch): http://www.rahana.org/en/?p=8547

Oppositionsführer drängt iranische Gefangene zur Beendigung ihres Hungerstreiks

Mir Hossein Moussavi

Zamaaneh,17. Dezember 2010 – Der iranische Oppositionsführer Mir Hossein Moussavi hat den Widerstand der politischen Gefangenen der Ereignisse nach der Wahl von 2009 gelobt und die Gefangenen, die sich zur Zeit im Hungerstreik befinden, dazu aufgerufen, ihren Hungerstreik zu beenden. Weiterlesen

Teheraner Staatsanwalt: „Nourizad geht es gut“ – Festnahme von 2 Shargh-Journalisten bestätigt

Abbas Jafari Dowlatabadi

Kalemeh, 17. Dezember 2010 – Berichten der [staatlichen] Nachrichtenagentur ISNA zufolge hat der Teheraner Staatsanwalt Abbas Jafari Dowlatabadi Informationen über Mohammad Nourizads schlechten Gesundheitszustand zurückgewiesen und erklärt, er befinde sich „in guter körperlicher und gesundheitlicher Verfassung.“ Weiterlesen

Iran erhöht Druck auf Familien von Opfern der Ereignisse nach der Wahl

Zahra Nikpeyma

Zamaaneh, 17. Dezember 2010 – Angehörige von Opfern der politischen Unruhen nach der Wahl in Iran von 2009 erleben eine neue Welle der Repression durch die Behörden der Islamischen Republik.

Wie das Zentrum zur Unterstützung der Familien von Opfern und Gefangenen berichtet, hat die Staatsanwaltschaft eine Vorladung für Zahra Nikpeyma, die Mutter des in den Unruhen nach der Wahl getöteten Ashkan Sohrabi ausgestellt. Weiterlesen

Menschenrechtsbericht (Persian2English) | Woche vom 13. Dezember 2010, Teil 1

Studentischer Aktivist Arash Sadeghi im Hungerstreik
Der studentische Aktivist Arash Sadeghi ist von Verhörbeamten unter Druck gesetzt worden, weil er am 7. Dezember [dem iranischen Studententag, d. Übers.] ein Statement veröffentlicht hatte.  Er wurde von den Beamten in Abteilung 209 so geschlagen, dass er einen Rippenbruch erlitt. Er erhielt keine medizinische Behandlung. Aus Protest gegen die Misshandlung befindet er sich seit dem 10. Dezember im Hungerstreik. Weiterlesen