Entlassener iranischer Außenminister bleibt seiner Verabschiedung fern

Abschiedsfeier für Manouchehr Mottaki in Tehran

Zamaaneh, 18. Dezember 2010 – Der ehemalige iranische Außenminister Manouchehr Mottaki ist seiner eigenen Verabschiedung  ferngeblieben – offenbar aus Protest gegen seine plötzliche Entlassung.

Wie iranische Medien berichten, sollte die Zeremonie in Anwesenheit Mottakis, des Vizepräsidenten Mohammadreza Rahimi und des Chefs der iranischen Atombehörde und Mottakis Nachfolger im Außenministerium, Ali Akbar Salehi, stattfinden. Nachdem amn 45 Minuten auf das Eintreffen des Ex-Außenininisters gewartet hatte, begann die Zeremonie schließlich ohne ihn.

Mahmoud Ahmadinejads langjähriger Außenminister Manouchehr Mottaki war vom Präsidenten unerwartet seines Amtes enthoben worden, während er sich auf einer diplomatischen Mission in Afrika befand.

Der Vizepräsident hatte Ahmadinejads plötzliche Entscheidung heruntergespielt, indem er erklärte, dass Mottaki bereits vor Antreten seiner Reise in den Senegal von seiner bevorstehenden Entlassung gewusst habe*) und dass Regierungsbeamte der Islamischen Republik ihre Pflichten bis zur letzten Minute verantwortungsvoll wahrnehmen.

Rahimi zufolge wird Manouchehr Mottaki in naher Zukunft einen anderen Regierungsposten besetzen.

Trotz dieser Äußerungen erscheing Mottakis Entlassung wie der letzte Akt der Serie von Auseinandersetzungen, die sich in den letzten Monaten zwischen Ahmadinejad und Mottaki abgespielt hatte.

Veröffentlicht bei Radio Zamaaneh am 18. Dezember 2010
Quelle (Englisch): http://www.zamaaneh.com/enzam/2010/12/dismissed-iranian-fm-does.html

*) Anm. d. Übers.: Laut BBC Persian hat Mottaki diese Aussage Rahimis als „Lüge“ bezeichnet – er habe vorher nichts von seiner Entlassung gewusst

AFP zufolge war Mottaki nach eigenen Angaben gar nicht über das Datum der Verabschiedungszeremonie informiert worden.

Eine Antwort zu “Entlassener iranischer Außenminister bleibt seiner Verabschiedung fern

  1. Pingback: Koordinationsrat Kurdischer Reformer: Freie Wahlen sind der einzige Weg zurück zur Normalität | Julias Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s