Schüler Ayatollah Dastgheibs zu Haftstrafen und Exil verurteilt

RAHANA, 30. Dezember 2010 – Mehrere Schüler und Anhänger [des regierungskritischen Geistlichen] Ayatollah Dastgheib sind in Shiraz zu langen Haftstrafen und Exil verurteilt worden, weil sie die Ghoba-Moschee gegen Angriffe von Zivilagenten verteidigt hatten.

Hojjatoleslam Karimi, ein beinamputierter Kriegsveteran und Leiter der Kulturabteilung der Moschee, Hojjatoleslam Khoubyari, Revolutionsgardist, Kriegsveteran und zuständig für Ayatollah Dastgheibs Büro, sowie Hojatoleslam Zakeri, Neffe des Märtyrers Seyyed Jafar Zakeri und aktives Mitglied der Moschee, wurden zu [jeweils] 2 Jahren Gefängnis, 4 Jahren Exil und einem 10jährigen kulturellen Betätigungsverbot verurteilt.

Der Anführer der Angreifer bekam ein wesentlich milderes Urteil als die drei Geistlichen, die die Moschee gegen die Angriffe zu schützen versuchten. Der Chef des Politikrats der Freitagsimame, der die Angriffe angeführt hatte, wurde zu 5 Monaten Haft, 3 Jahren Exil und 74 Peitschenhieben verurteilt.

Die Ghoba-Moschee, in der Ayatollah Dastgheib predigt, war in der vergangenheit mehrfach von Zivilagenten angegriffen und zwei Mal geschlossen worden. Am 3. September 2009 hatten Zivilagenten die Moschee Angegriffen. Dabei waren mehrere Anhänger Ayatollah Dastgheibs beim Versuch, die Moschee zu schützen, verletzt worden.

Veröffentlicht bei RAHANA am 30. Dezember 2010
Quelle (Englisch): http://www.rahana.org/en/?p=8927

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s