Tagesarchiv: 13. Januar 2011

Lehrergewerkschafter Rasoul Bodaghi zu 6 Jahren Gefängnis verurteilt

RAHANA, 12. Januar 2011 – Der Lehrergewerkschafter Rasoul Bodaghi ist am Montag zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt worden. Wie sein Anwalt Masoud Shafiei mitteilte, wurde sein Klient der Versammlung und Verschwörung mit dem Ziel sicherheitsgefährdender Verbrechen und regimefeindlicher Propaganda für schuldig befunden. Weiterlesen

Shirin Ebadi: Repression ein Zeichen für die Angst der Regierung

Shirin Ebadi

RFE/RL, 13. Januar 2011 – Der iranischen Friedensnobelpreisträgerin Shirin Ebadi zufolge zeigt die anhaltende Repression gegen Aktivisten und Anwälte das Ausmaß der Angst des Regimes vor Menschenrechtsschützern. Dies berichtet Radio Farda von RFE/RL. Weiterlesen

Student nach Freilassung aus Evin in Psychiatrie eingeliefert

GVF, 13. Januar 2011 – Ein iranischer Student ist nach seiner Freilassung aus dem Evin-Gefängnis in die Psychiatrie eingewiesen worden.

Wie die studentische Webseite Daneshjoo News berichtet, wurde Foad Sajoudi Farimani, Student der Universität Amir Kabir, in das psychiatrische Krankenhaus Mehregan eingeliefert. Weiterlesen

Menschenrechtsbericht (Persian2English) | Woche vom 10. Januar 2011, Teil 1

“Neda, hab keine Angst. Neda, hab keine Angst.“ – Neda Agha-Soltans Musiklehrer in den letzten Minuten ihres Lebens, nachdem sie bei einer friedlichen Demonstration am 20. Juni 2009 angeschossen und tödlich verwundet worden war.

________________________

Hojjat Kalashi freigelassen; Shahin Zeinali, Reza Kermani und Arash Keikhosravi nach Rajai Shahr verlegt
11. Januar 2011 – Hojjat Kalashi, Mitglied der Paniranischen Partei und zusammen mit Arash Keikhosravi, Shahin Zeinali und Reza Kermani verhaftet, ist aus dem Gefängnis freigelassen worden. Weiterlesen