Tagesarchiv: 1. Februar 2011

Parlament entlässt Ahmadinejads Verkehrsminister

Hamid Behbahani

Zamaaneh, 1. Februar 2011 – Als Reaktion auf mehrere tödliche Flugzeugunglücke in Iran hat das iranische Parlament am Dienstag Ahmadinejads Verkehrsminister entlassen. Hamid Behbahani wurde seines Amtes enthoben, nachdem er zu seiner zu seinem Amtsenthebungsverfahren nicht erschienen war, berichten iranische Medien. Weiterlesen

Geschlechtertrennung an iranischen Universitäten ausgeweitet

RFE/RL, 1. Februar 2011 – Wie Radio Farda von RFE/RL berichtet, werden männliche und weibliche Studenten an der Teheran-Universität im kommenden akademischen Jahr voneinander getrennt studieren. Dies ist der jüngste Fall von Geschlechtertrennung im Bereich des höheren Bildungswesens in Iran. Weiterlesen

Menschenrechtsbericht (Persian2English) | Woche vom 24. Januar, Teil 2

Zahra Bahrami hingerichtet
29. Januar 2011
– Die niederländisch-iranische Staatsbürgerin Zahra Bahrami, die bei den Protesten von Ashura im Dezember 2009 verhaftet worden war, ist heute Morgen im Evin-Gefängnis hingerichtet worden.
Ihr war vorgeworfen worden, mit der Royalistischen Vereinigung Irans (KAI) zusammenzuarbeiten. Sie wurde 10 Monate lang in Einzelhaft gehalten. Letztes Jahr fand ihre Gerichtsverhandlung statt, bei der sie wegen Drogenschmuggels und -handels angeklagt wurde. Zunächst akzeptierte sie diese Anklagen. Später jedoch dementierte sie die Anschuldigungen und sagte, sie sei unter körperlicher und emotionaler Folter und mit Druck zum Ablegen eines falschen Geständnisses gezwungen worden. Weiterlesen

Iran verbittet sich Einmischung des Westens in Hinrichtungen

RFE/RL, 1. Februar 2011 – An die Adresse der Länder des Westens gerichtet hat Iran heute erklärt, die Hinrichtungen in der Islamischen Republik gingen den Westen nichts an. Weiterlesen