Iranische Filmemacher verlangen Rücknahme der Anklagen gegen Jafar Panahi

Massoud Kimiyai

Zamaaneh, 5. Februar 2011 – Die iranische Filmgemeinschaft hat die iranische Justiz aufgefordert, die gegen den bekannten iranischen Filmemacher Jafar Panahi erhobenen Anklagen fallenzulassen. Bei der Eröffnungsfeier des Fajr-Filmfestivals drängte der Filmveteran Massoud Kimiyai die Justiz auf eine Überprüfung des gegen Panahi verhängten Urteils. Kimiyai, der bei dem Festival mit einem Preis für sein Lebenswerk ausgezeichnet wurde, erklärte: „In aller Demut fordere ich die Justiz auf, das Urteil gegen Jafar Panahi nochmals zu überdenken.“

Die Webseite Khabar Online berichtet, dass Kimiyais Erklärung vom Publikum mit Applaus aufgenommen wurde.

Wie Khabar Online weiter berichtet, sagte der Filmemacher Pouran Derakhshandeh im weiteren Verlauf des Abends vor dem Publikum: „Als Herr Kimiyai heute Abend über Jafar Panahi sprach, war ich sehr glücklich darüber, dass dieses Thema heute in den Vordergrund gerückt wurde, denn Panahi wird im iranischen Kino schmerzlich vermisst.“

Schon zuvor hatten andere iranische Filmemacher im „Iranischen Haus des Kinos“ sich mit Statements für Panahi eingesetzt, was zu heftigen Auseinandersetzungen zwischen Filmemachern und Kulturministerium führte.

Während der Proteste nach der umstrittenen Wiederwahl von Präsident Mahmoud Ahmadinejad in 2009 war Jafar Panahi zwei Mal verhaftet worden. Beim zweiten Mal wurde er monatelang in Haft gehalten und erst gegen eine Kaution von 200.000 Dollar freigelassen, nachdem er über eine Woche lang einen trockenen Hungerstreik absolviert hatte.

Nach seiner Freilassung wurde er zu sechs Jahren Gefängnis und einem 20jährigen Ausreise- und Berufsverbot als Filmemacher verurteilt. Die gegen ihn vorgebrachten Anklagen drehen sich hauptsächlich um einen geplanten Film über die Proteste nach der Präsidentschaftswahl von 2009 in Iran.

Die iranische Filmgemeinschaft hat jede Gelegenheit genutzt, um die Behandlung Panahis [durch die Justiz] zu verurteilen und einen Freispruch von allen Anklagepunkten zu fordern.

Veröffentlicht bei Radio Zamaaneh am 5. Februar 2011
Quelle (Englisch): http://radiozamaneh.com/english/content/iranian-filmmakers-want-panahi-charges-dropped

Werbeanzeigen

Eine Antwort zu “Iranische Filmemacher verlangen Rücknahme der Anklagen gegen Jafar Panahi

  1. Pingback: Tweets that mention Iranische Filmemacher verlangen Rücknahme der Anklagen gegen Jafar Panahi | Julias Blog -- Topsy.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s