Weißes Haus: Teheran nicht in der Position für Kommentare zur Situation in Ägypten

Robert Gibbs, Pressesekretär des Weißen Hauses

GVF, 5. Februar 2011 – Das Weiße Haus kritisierte am Freitag die Forderung Irans nach einem Islamischen Regime in Ägypten. Teheran sei nicht in der Position, um solche „bemerkenswerten“ Kommentare abzugeben, nachdem es vor Kurzem Proteste im eigenen Land zerschlagen habe.

 

Irans oberster Führer Ayatollah Ali Khomenei hatte im [vom ihm geleiteten] Freitagsgebet Präsident Hosni Mubarak als einen „Diener“ Israels und der Vereinigten Staaten bezeichnet und erklärt, die derzeitigen Revolten in der arabischen Welt seien von der iranischen [Islamischen] Revolution von 1979 ausgelöst worden. Wenn diese Revolten zum Erfolg führen, würden sie zu einem Scheitern der US-Politik in der Region führen, so Khamenei.

Mit Blick auf die Massenproteste in Iran nach der von der Opposition als gefälscht bezeichnete Wiederwahl Mahmoud Ahmadinejads im Juni 2009 sagte Gibbs: „Wenn man bedenkt, wie Iran reagiert hat, als die dortige  Bevölkerung ihre Rechte wahrnahm, ist es bemerkenswert, dass Iran sich nun, wo die Menschen in Kairo eben diese Rechte wahrnehmen, dazu äußert.“

Teheran hatte die diplomatischen Beziehungen mit Kairo im Jahre 1980 eingestellt.

Veröffentlicht bei Green Voice of Freedom am 5. Februar 2011
Quelle (Englisch): http://en.irangreenvoice.com/article/2011/feb/05/2725

Werbeanzeigen

Eine Antwort zu “Weißes Haus: Teheran nicht in der Position für Kommentare zur Situation in Ägypten

  1. Pingback: Weißes Haus: Teheran nicht in der Position für Kommentare zur Situation in Ägypten (via Julias Blog) « Toumai1470's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s