Tagesarchiv: 9. Februar 2011

Irans Justizchef: Konfrontation würde Oppositionsführer zu Heiligen machen

Ayatollah Sadegh Larijani

Zamaaneh, 9. Februar 2011 – Der iranische Justizchef Ayatollah Sadegh Larijani hat erklärt, die Führer der iranischen Opposition seien trotz ihrer zersetzerischen Ziele nicht verhaftet worden, weil man vermeiden wolle, sie zu „Heiligen“ zu machen. Weiterlesen

Menschenrechtsbericht (Persian2English) | Woche vom 31. Januar

Frauenrechtsaktivistin Fatemeh Masjedi ins Gefängnis nach Qom gebracht
6. Februar 2011 – Die Frauenrechtlerin und Aktivistin der Kampagne „Eine Million Unterschriften“, die auf dem Weg nach Qom verhaftet worden war, ist in das Gefängnis von Qom gebracht worden. Dies hat ihre Familie jetzt in Erfahrung bringen können. RAHANA zufolge war sie auf dem Nachhauseweg von Unbekannten festgenommen worden, nachdem für sie eine erste Vorladung erfolgt war. Weiterlesen

Solidaritätsmarsch für Aufstände in der arabischen Welt nicht genehmigt

Gholamhossein Mohseni Ejei

Zamaaneh, 9. Februar 2011 – Nach Angaben des  iranischen Generalstaatsanwalts ist die Bitte der Opposition, in Solidarität mit den Aufständen in der arabischen Welt eine Demonstration abhalten zu dürfen, inakzeptabel, da die Oppositionsführer [damit] versuchten, die Iraner zu spalten. Weiterlesen