Demonstranten trotzen massivem Sicherheitsaufgebot; Proteste auch aus kurdischen Städten gemeldet

Zamaaneh, 20. Februar 2011 – Wie oppositionelle Webseiten berichten, beginnen Menschen in mehreren Teilen Teherans damit, sich zu sammeln und Parolen zu rufen. Rahe Sabz berichtet, dass nach Büroschluss die Zahl der auf die Straßen strömenden Menschen mit jeder Minute zunimmt.

Auf der Enghelab-Straße, durch die Demonstrationen normalerweise führen, ist der Internetzugang nach Aussage eines Augenzeugen blockiert.

Internetnutzer berichten, dass mehrere Google-Dienste von der iranischen Regierung blockiert sind. Die Nachrichtenagentur Fars News, die mit den iranischen Revolutionsgarden in Verbindung steht, lässt verlautbaren, dass die Suchmaschine Google „offiziell zu einem Werkzeug des US-Außenministeriums geworden ist, mit dem die antirevolutionäre Bewegung unterstützt werden soll.“

Laut Saham News haben Sicherheitskräfte und Sondereinheiten die Zugänge zum Vali-Asr-Platz blockiert. Ein Augenzeuge berichtete Zamaaneh: „Am Vali-Asr-Platz sind so viele Sicherheitskräfte, dass man sich nicht bewegen kann. Die Menschen sind auch dort, aber bislang sind noch keine Parolen zu hören.“

Wie Zamaaneh berichtet wird, werden in der Stadt Mahabad in der Provinz Kurdistan vier Hauptstraßen von Demonstranten blockiert. Außerdem versammeln sich Demonstranten in Sanandaj, einer weiteren Großstadt in der Provinz Kurdistan.

Veröffentlicht bei Radio Zamaaneh am 20. Februar 2011
Quelle (Englisch): http://radiozamaneh.com/english/content/iranian-protesters-begin-gathering-despite-heavy-security-presence
Originaltitel: Iranian protesters begin gathering despite heavy security presence

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s