Tagesarchiv: 20. Februar 2011

Ein Toter am Haft-e Tir-Platz, Schüsse an der Park Way-Brücke

GVF, 20. Februar 2011 – Demonstranten am Teheraner Vanak-Platz sollen einen Transporter der Sicherheitskräfte gekapert und die im Innern befindlichen Verhafteten freigelassen haben. Dies berichten Augenzeugen gegenüber Green Voice of Freedom.

Ein Korrespondent von GVF berichtet zudem, dass ein Demonstrant in der Nähe der wichtigen Teheraner Park Way-Brücke angeschossen wurde. Über seinen Zustand ist derzeit nichts bekannt. Weiterlesen

Scharfe Munition und wachsende Demonstrationen in Teheran

ICHRI, 20. Februar 2011, 18:00 Uhr Ortszeit Teheran – Ein Augenzeuge berichtete der International Campaign for Human Rights in Iran (ICHRI) von großen Demonstrationen in den Hauptstraßen Teherans. Um die Menschenmenge zu zerstreuen, machten die Sicherheitskräfte von scharfer Munition und Tränengas Gebrauch, heißt es in dem Bericht. Trotz massiver Präsenz der Sicherheitskräfte und der Polizei an den wichtigen Kreuzungen haben sich die Menschen seit dem frühen Nachmittag versammeln können. Es sollen immer mehr Demonstranten hinzukommen. Weiterlesen

Staatliche iranische Nachrichtenagentur warnt vor bewaffneten Angriffen

Zamaaneh, 20. Februar 2011 – Die den iranischen Revolutionsgarden nahestehende Nachrichtenagentur Fars News Berichte veröffentlicht, in denen behauptet wird, dass „Volksverhetzer und Monafeghin“ für heute bewaffnete Angriffe auf das Regime der Islamischen Republik planen. Mit dem Ausdruck „Monafeghin“ meint das iranische Establishment die im Exil befindliche Dissidentengruppe der Volksmojahedin [MKO], die sie als terroristische Gruppe bzw. „Monafeghin“ [Heuchler] bezeichnet.

„In den letzten Tagen sind mehrere Zellen der Monafeghin ins Land eingedrungen; sie wollen eine Atmosphäre der Gewalt herstellen und im Falle von Versammlungen unsere Landsleute töten“, heißt es in den heutigen Meldungen von Fars News. Weiterlesen

Proteste aus der nordiranischen Stadt Rasht gemeldet

GVF, 20. Februar 2011 – Auf der Motahari-Straße in der nordiranischen Stadt Rasht hat sich eine große Gruppe Demonstranten versammelt. Sie werden immer wieder von Basijis mit Schlagstöcken und Ketten angegriffen.

Das Mobilfunknetz der Stadt liegt komplett darnieder, der Google-Dienst gmail ist in der gesamten Stadt blockiert. Weiterlesen

Video: Sicherheitskräfte greifen Demonstranten in Shiraz an

GVF, 20. Februar 2011 – Die Polizei greift Demonstranten in der historischen Altstadt von Shiraz an. Zu den heutigen Protesten im Gedenken an die bei den Demonstrationen am vergangenen Montag von Sicherheitskräften erschossenen Demonstranten Mohammad Mokthari und Sane Jaleh hatte der „Koordinationsrat des Grünen Pfades der Hoffnung“ aufgerufen.
Video [ohne Gewähr, d. Übers.]: Weiterlesen