Tagesarchiv: 25. Februar 2011

Iranischer Offizieller: Oppositionsführer nicht unter Hausarrest

Alaeddin Boroujerdi

Zamaaneh, 25. Februar 2011 – Alaeddin Boroujerdi, Vorsitzender der parlamentarischen Kommission für Nationale Sicherheit hat dementiert, dass die Oppositionsführer unter Hausarrest stehen. Sie hätten lediglich „Begleitschutz“ von Sicherheitskräften der Regierung. Weiterlesen

Gegen Hossein Ronaghi Malekis Mutter liegt jetzt Haftbefehl vor

Hossein Ronaghi Maleki

RAHANA, 25. Februar 2011 – Die Familie  des inhaftierten Bloggers Hossein Ronaghi ist in den 16 Monaten seit dessen Verhaftung von den Sicherheitsorganen ständig unter Druck gesetzt worden. Für seine Mutter Zoleikha Mousavi wurde [jetzt] ein Haftbefehl ausgestellt. Sie und ihr Mann wurden vergangene Woche vom Geheimdienstministerium einbestellt. Weiterlesen

Irans Geheimdienstminister gibt Verhaftungen bekannt

Geheimdienstminister Heydar Moslehi

RFE/RL, 25. Februar 2011 – Der iranische Geheimdienstminister Heydar Moslehi hat im staatlichen Fernsehen die Verhaftung einer bewaffneten Person bekannt gegeben, die sich während der Proteste gegen die Regierung von letzter Woche auf einer bewaffneten Tötungsmission befunden habe. Außerdem wurde Moslehi zufolge am 14. Februar eine Person mit Verbindungen zum CIA verhaftet; der Verhaftung sei eine „Periode der Überwachung“ vorausgegangen. Die betreffende Person habe in Koordination mit dem CIA ein Netzwerk aufbauen wollen. ein Netzwerk aufbauen wollen. Ob es sich in beiden Fällen um dieselbe Person handelt, wurde nicht deutlich. Weiterlesen

Leseempfehlung: Revolution Not in the Cards in Iran

(Copyright © 2011 Mianeh)

Bedenkenswerte Perspektive, interessante Fragen, lesenswerte Kommentare.

Auszug:
„The February 14 street protests clogged up some streets in Tehran, but did not totally paralyze the city. Much of the video footage shows people walking or driving by, going about their normal business. Shops and cinemas remained open even in areas where demonstration was taking place. Weiterlesen