Behörden warnen vor Protesten am Feiertag Chaharshanbeh Souri

Zamaaneh, 13. März 2011 – Die iranischen Behörden haben die Bevölkerung davor gewarnt, Kindern und Jugendlichen zu erlauben, das Traditionsfest Chaharshanbeh Souri für politische Proteste zu nutzen.

Die Nacht des letzten Dienstages vor dem iranischen Neuen Jahr, das am 1. Frühlingstag beginnt, wird in Iran traditionell mit Feuern in den Straßen gefeiert. Die Menschen springen über die Flammen [um sich von den Lasten des alten Jahres zu befreien und für das neue Jahr zu läutern, d. Übers.].

Der Leiter des Teheraner Gerichts Alireza Avayi sagte gegenüber der staatlichen Nachrichtenagentur ISNA.: „Wenn die jungen Leute zulassen, dass Revolutionsfeinde sich unter sie mischen, riskieren sie, verletzt zu werden, denn es wird in solchen Situationen schwierig sein, sie voneinander zu unterscheiden.“

Die iranische Opposition hatte die Öffentlichkeit zu Demonstrationen an jedem Dienstag vor Beginn des neuen Jahres aufgerufen, um gegen den Hausarrest der Oppositionsführer Mir Hossein Moussavi und Mehdi Karroubi sowie ihrer Ehefrauen zu protestieren. Die Behörden verurteilten die Proteste als vom Ausland initiierte antirevolutionäre Verschwörungen zum Sturz der Regierung.

Avayi zufolge könnten „Revolutionsfeinde“ die angeregte Stimmung während der Feierlichkeiten zu Chaharshanbeh Souri für ihre Ziele ausnutzen.

Bahman Kargar, Befehlshaber der Sicherheitskräfte, hat die Öffentlichkeit ebenfalls gewarnt. Jeder, der in der Nacht des letzten Dienstags des Jahres verhaftet wird, werde nicht vor Ende der zweiwöchigen Neujahrsfeierlichkeiten freigelassen.

Veröffentlicht bei Radio Zamaaneh am 13. März 2011
Quelle (Englisch): http://www.radiozamaneh.com/english/content/authorities-warn-iranians-against-mixing-celebrations-protests

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s