14 Menschen bei Gewaltausbruch in iranischem Gefängnis getötet

GVF/Reuters, 17. März 2011 – Bei einem Zwischenfall in einem iranischen Gefängnis sind am Mittwoch vierzehn Gefangene getötet und 33 verletzt worden. Das staatliche iranische Fernsehen berichtet, es habe sich um eine Schlägerei unter Gefangenen gehandelt. Eine Nachrichtenagentur sprach hingegen von einem vereitelten Fluchtversuch.

Dem Bericht des staatlichen Fernsehens zufolge brach im Gefängnis Ghezel Hesar in der westlich von Teheran gelegenen Stadt Karaj während des Freigangs eine Schlägerei aus, die von Sicherheitskräften nach neun Stunden beendet wurde.

Die halbamtliche Nachrichtenagentur Mehr News berichtet, dass es bei Zusammenstößen nach einem Ausbruchsversuch verurteilter und von Hinrichtung bedrohter Schmuggler Tote gegeben habe.

„Dank der starken Präsenz der Beamten und der Mithilfe mehrerer Gefangener konnte der Fluchtversuch vereitelt werden“, heißt es bei Mehr News unter Berufung auf einen Gefängnisbeamten.

Bei dem Fluchtversuch seien Sabotage und Brandstiftung im Spiel gewesen; auch seien Gefängniswärter angegriffen worden, schreibt Mehr, ohne jedoch Einzelheiten über Verletzte aus den Reihen der Gefängnismitarbeiter zu nennen.

Reuters

Veröffentlicht bei Green Voice of Freedom am 17. März 2011
Quelle (Englisch): http://en.irangreenvoice.com/article/2011/mar/17/2955

Advertisements

Eine Antwort zu “14 Menschen bei Gewaltausbruch in iranischem Gefängnis getötet

  1. Pingback: Blutbad in iranischem Gefängnis | Nics Bloghaus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s