Tagesarchiv: 18. März 2011

Vier Jahre Gefängnis für Menschenrechtsaktivisten Kaveh Ghasemi

Kaveh Ghasemi

Zamaaneh, 18. März 2011 – Der iranische Journalist und Menschenrechtsaktivist Kaveh Ghasemi Kermanshahi ist zu vier Jahren Haft verurteilt worden. Das Urteil wurde von der iranischen Justiz bestätigt. Dies berichten oppositionelle Webseiten. Das Berufungsgericht in Kermanshah reduzierte damit das in erster Instanz verhängte Urteil über fünf Jahre Gefängnis. Weiterlesen

Arash Sadeghi wieder in Einzelhaft verlegt

Arash Sadeghi

RAHANA, 18. März 2011 – Sicherheitsagenten haben Arash Sadeghi unter Druck gesetzt, schwer gefoltert und ihm dabei die Schulter gebrochen. Danach wurde er wieder in Einzelhaft genommen.

Wie die Webseite Daneshjoo News und Arash Sadeghis Facebook-Seite berichten, wurde Arash brutalen Verhören und Folterungen unterzogen, weil er über die Umstände gesprochen hatte, die zum Tod seiner Mutter geführt hatten, und weil er Interviews mit Medien geführt hat, die nicht auf der Linie des Regimes liegen. Weiterlesen

Amnesty fordert Untersuchung der Todesfälle in iranischem Gefängnis

Zamaaneh, 18. März 2011 – Amnesty International fordert eine unabhängige Untersuchung des Konflikts, der am Dienstag Abend im Gefängnis Ghezel Hesar 14 Todesopfer und viele Verletzte gefordert hatte. Weiterlesen

Telefone in Ghezel Hesar nach Gewaltausbruch abgestellt

RAHANA, 18. März 2011 – Seit heute Mittag sind alle Telefone im Gefängnis Ghezel Hesar abgestellt. Damit soll verhindert werden, dass Gefangene Informationen über die jüngsten gewaltsamen Zwischenfälle nach außen bringen, bei denen mehrere Gefangene getötet oder verletzt worden waren. Weiterlesen

Vier politische Gefangene zu Nowrooz freigelassen

RAHANA, 17. März 2011 – Wenige Tage vor dem persischen Neujahrsfest Nowrooz sind der Sohn [des unter Hausarrest stehenden Oppositionspolitikers] Mehdi Karroubi, Ali Karroubi,  der Generalsekretär der Partei „League of All-Term Majlis Deputies Party“ (Majma-e Advar Namayandegan Majlis] Yadollah Eslami, sowie die beiden Gefangenen Ehsan Ghasghayi und Amin Ronaghi heute Abend aus dem Gefängnis freigelassen worden. RAHANA kündigt die Veröffentlichung weiterer Einzelheiten an.

Veröffentlicht bei RAHANA am 17. März 2011
Quelle (Englisch): http://www.rahana.org/en/?p=10546