Geheimdienstministerium bestellt weitere politische Aktivisten ein

Reza Alijani wurde angeblich mit Verhaftung gedroht.

Zamaaneh, 31. März 2011 – Der politische Aktivist und Journalist Reza Alijani ist vom iranischen Geheimdienstministerium vorgeladen worden. Dem Mitglied der Reformpartei Iranischer National-Religiöser Aktivistenrat [„Nationalist Religious Activists Council“] war von Mitarbeitern des Geheimdienstministeriums wiederholt mit Verhaftung gedroht worden.

Alijani – ehemals Chefherausgeber des verbotenen Monatsmagazins „Iran-e Farda“ – war zuletzt im Februar 2001, 10 Monate nach der Schließung seines Magazins,  inhaftiert worden. Im Jahr 2001 wurde er von der französischen Organisation „Reporter ohne Grenzen“ mit dem Pressefreiheitspreis ausgezeichnet.

Der Bericht der oppositionellen Webseite Kalemeh vom 30. März ist der jüngste Fall in einer Reihe von Vorladungen politischer Aktivisten.

Wie Ali Mazroui, führendes Mitglied der Reformpartei IIPF (Islamische Iranische Partizipationsfront) und Ex-Abgeordneter, gegenüber RFE/RL berichtet, wurden fast alle Mitglieder des Zentralrats der IIPF und der Partei der Mojahedin der Islamischen Revolution in der letzten Woche des alten iranischen Jahres (13.-20. März) vorgeladen. Sie seien zu den von ihren Parteien abgegebenen Erklärungen befragt worden, so Mazroui. Bei der Mehrheit der vorgeladenen Aktivisten handele es sich um solche, die auch während der Niederschlagung der Proteste nach der Wahl inhaftiert waren.

„Die Behörden wollten, dass sie versprechen, nie wieder politisch aktiv zu sein“, so Mazroui. Dies zeige, dass die Demonstrationen im Februar und im März, aber auch die Unruhen in der arabischen Welt die Behörden alarmiert hätten.

Taghi Rahmani, ebenfalls Mitglied des National-Religiösen Aktivistenrates, war am 10. Februar in Gewahrsam genommen worden, nachdem die Oppositionsführer Mir Hossein Moussavi und Mehdi Karroubi die Bevölkerung zu Solidaritätskundgebungen für die Aufstände in Tunesien und Ägypten aufgerufen hatten.

Veröffentlicht bei Radio Free Europe/Radio Liberty am 31. März 2011
Quelle (Englisch): http://www.rferl.org/content/iran_political_activists_summoned_intelligence_ministry/3542659.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s