Ehemaliger Geheimdienstbeamter Nourollahian verhaftet und nach Evin gebracht

Mohammad Reza Nourollahian

GVF, 1. April 2011 – Mohammad Reza Nourollahian, Geistlicher und Berater des Oppositionsführers Mir Hossein Moussavi, ist bei der Begräbnisprozession für Moussavis Vater am Donnerstag festgenommen und ins Evin-Gefängnis gebracht worden.

Wie die der Grünen Bewegung nahestehende Webseite Kalemeh berichtet, erfolgte die Verhaftung Nourollahians auf brutale Weise während der Begräbnisprozession für den am Mittwoch verstorbenen Mir Esmail Moussavi.

Moussavis Webseite [wahrsch. Kalemeh, d. Übers.] zufolge wurde Mir Esmail Moussavis Leichnam von Offiziellen in Zivil in einem Ambulanzwagen fortgeschafft, nachdem sich die Trauernden vor seinem Haus versammelt hatten. Als Nourollahian gegen das Eingreifen der Sicherheitskräfte in die Trauerprozession und die Gewaltanwendung gegen Trauernde protestierte, wurde verhaftet und verprügelt, so die Webseite..

Nourollahian, ein gemäßigter Geistlicher und ehemaliger Mitarbeiter des Geheimdienstministeriums, wurde im Sondergericht für Geistliche fünf Stunden lang verhört und dann in Handschellen unter Beleidigungen und Beschimpfungen ins Evin-Gefängnis gebracht. Nach Angaben von Sicherheitskräften werden ihm „Störung der öffentlichen Ordnung, Anstachelung der Bevölkerung zu Handlungen gegen die innere und äußere Sicherheit des Landes sowie Verhaltensweisen, die der geistlichen Würde (und Normen) widersprechen.“

Wie Kalemeh von im Gericht ansässigen Quellen erfuhr, hat der Geistliche und Richter Nosrat-Abadi den Vorsitz über Nourollahians Fall.

Mohammad Reza Nourollahian ist ehemaliger Mitarbeiter im Haus des obersten Führers Ali Khamenei und genießt sowohl bei Reformern als auch bei Konservativen hohes Ansehen.

Vor der mit Wahlbetrugsvorwürfen behafteten Präsidentschaftswahl von 2009 war Nourollahian Mitglied in Mir Hossein Moussavis Wahlkampfteam, wo er für religiöse und geistliche Fragen verantwortlich war.

Sicherheitskräfte hatten am Donnerstag mindestens 7 Personen verhaftet, die an der Beerdigung Mir Esmail Moussavis teilnahmen. Unter den Festgenommenen waren Moussavis Schwiegersohn, sein Schwager, dessen Sohn Ali Moussavi bei den Protesten vom 27. Dezember 2009 [Ashura] von Agenten der Regierung ermordet worden war.

Mir Esmail Mousavi, der Vater des früheren Ministerpräsidenten und jetzigen Führers der Grünen Bewegung Mir Hossein Moussavi, war am Mittwoch im Alter von 103 Jahren in seinem Teheraner Haus gestorben. Mittwoch Nacht durften Moussavi und seine Frau Zahra Rahnavard ihm die letzte Ehre erweisen, wobei sie von einem beachtlichen Sicherheitsaufgebot begleitet wurden. Sie stehen weiter unter Hausarrest.

Moussavi und seine Frau stehen seit dem 14. Februar unter Hausarrest. [Er und Oppositionsführer Mehdi Karroubi Mousavi] hatten für den 14. Februar zu Solidaritätskundgebungen mit den Aufständen in Tunesien und Ägypten aufgerufen, woraufhin Anhänger der Grünen Bewegung [und auch andere Regierungsgegner, d. Übers.] in Massen auf die Straßen gegangen waren.

Veröffentlicht bei Green Voice of Freedom am 1. April 2011
Quelle (Englisch): http://en.irangreenvoice.com/article/2011/apr/01/3008

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s