Politische Gefangene bricht nach Hungerstreik zusammen

Fakhrolsadat Mohtashimpour

Zamaaneh, 2. April 2011 – Die iranische politische Gefangene Fakhrolsadat Mohtashamipour ist nach einem tagelangen Hungerstreik mit gesundheitlichen Problemen in ein Krankenhaus gebracht worden.

Nach einem Bericht der Webseite Kalemeh hatte Mohtashimpour – Mitglied der Reformpartei „Islamische Iranische Partizipationsfront“ und Ehefrau des inhaftierten Reformers Mostafa Tajzadeh – zu Beginn des neuen iranischen Kalenderjahres am 21. März einen Hungerstreik begonnen.

Nachdem sie das Recht auf Besuche mit ihrem Ehemann gefordert und nicht erhalten hatte, war sie in den Hungerstreik getreten. Kalemeh zufolge wurde sie ins Krankenhaus gebracht, nachdem sie nach tagelangem Hungerstreik das Bewusstsein verloren hatte.

Mohtashamipour war bei den Protesten der Opposition am 1. März verhaftet worden und wird seitdem im Evin-Gefängnis in Einzelhaft gehalten.

Sie soll in 80 Briefen an den Teheraner Staatsanwalt gegen die Behandlung ihres Mannes im Gefängnis protestiert haben.

Fakhrosadat Mohtashamipours Ehemann Mostafa Tajzadeh hatte die Präsidentschaftswahl von 2009 angefochten und die letzten sechs Monate in der Quarantäneabteilung von Evin verbracht.

Veröffentlicht bei Radio Zamaaneh am 2. April 2011
Quelle (Englisch): http://radiozamaneh.com/english/content/iranian-political-prisoner-collapses-after-hunger-strike

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s