Tagesarchiv: 16. April 2011

Milad Asadi in Einzelhaft verlegt

GVF, 15. April 2011 – Der inhaftierte Studentenführer Milad Asadi ist nach Berichten einer iranischen Menschenrechtsorganisation in Einzelhaft verlegt worden. Wie Human Rights Activists in Iran mitteilt, ist Asadi – Mitglied des Zentralrats der Studentenvereinigung zur Konsolidierung der Einheit – nach Beendigung des kurzen Hafturlaubs aus Anlass des iranischen neuen Jahres (Nowrooz) im Evin-Gefängnis in Einzelhaft genommen worden. Weiterlesen

Geistlicher: Khamenei war kein gewöhnliches Baby

Irans oberster Führer hat jetzt einen neuen Status

RFE/RL, 15. April 2011 – Die meisten Babies schreien bei ihrer Geburt. Nicht so der iranische Führer Ayatollah Ali Khamenei: Der rief bei seiner Geburt den Namen des ersten Imams der Schiiten. Jedenfalls sagt das Ayatollah Mohammad Saeedi, der Leiter der Freitagsgebete in der heiligen iranischen Stadt Qom. Weiterlesen

„Sie versuchen, unseren Geist zu töten“

Tehran Bureau, 16. April 2011  –  Ein iranischer Student und ein Student, der aus der Universität geworfen wurde, weil er oppositionelle Aktivitäten organisiert hatte, sprachen mit Arash Aramesh von „Inside Iran“ über die derzeitige Situation an den Universitäten. Im folgenden Auszug beschreibt Ali, der an der Teheraner Amir-Kabir-Universität studiert, wie sich die Situation im Laufe des letzten Jahres verändert hat. Weiterlesen