Iranische Lehrer von islamischen Behörden vorgeladen

(Herkunft des Fotos unbekannt)

Zamaaneh, 24. April 2011 – Im Vorfeld des Iranischen Tages der Lehrer haben iranische Behörden in Hamedan Lehrer vorgeladen. Wie die [oppositionelle] Webseite Jaras berichtet, wurden Ali Najafi, Mohammad Khani und Saeed Jahanara von der Lehrergewerkschaft Hamedan vom Gericht einbestellt worden. Dem Bericht zufolge waren diese Aktivisten schon im vergangenen Jahr wegen „regimefeindlicher Propaganda“ verhaftet worden. Nach der umstrittenen Wiederwahl Mahmoud Ahmadinejads bei der Präsidentschaftswahl von 2009 gehen die Behörden mit Härte gegen soziale Aktivisten vor und verhindern jeden Versuch, öffentliche Versammlungen abzuhalten oder Erklärungen abzugeben.

Ali Akbar Baghani, Mahmoud Beheshti, Rasoul Bedaghi, Alireza Hashemi and Abdollah Momeni sind einige der zu harten Haftstrafen verurteilten inhaftierten Lehrer, die wegen Gefährdung der nationalen Sicherheit und regimefeindlicher Propaganda hinter Gittern sitzen.

Letztes Jahr war der Lehrer und Gewerkschafter Farzad Kamangar in der südwestlichen [sic – muss „nordwestlichen“ heißen] Provinz Kurdistan wegen „Feindschaft gegen Gott“ gehängt worden.

Veröffentlicht bei Radio Zamaaneh am 24. April 2011
Quelle (Englisch): http://www.radiozamaneh.com/english/content/iranian-teachers-summoned-islamic-republic-authorities

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s