Inhaftierter Gewerkschaftsführer Mansour Osanloo im Krankenhaus

Mansour Osanloo

Zamaaneh, 6. Mai 2011 – Nachdem sich der Gesundheitszustand des inhaftierten iranischen Gewerkschaftsaktivisten Mansour Osanloo im Gefängnis kritisch verschlechtert hat, ist er nun in ein Krankenhaus eingeliefert worden.
Menschenrechtsmedien berichten, dass der Führer der Gewerkschaft der Busfahrergewerkschaft Vahed zur Behandlung seiner Herzprobleme ins Krankenhaus gebracht wurde.

Osanloos Schwester hatte im März berichtet, dass ihr Bruder wegen drei verstopfter Herzarterien dringend sofort medizinisch behandelt werden müsse. Die Familie habe die Behörden immer wieder aufgerufen, Osanloo zwecks medizinischer Behandlung Hafturlaub zu gewähren; das Ansinnen sei aber immer wieder abgelehnt worden.

Osanloo hatte sich vor Kurzem erst an einem kollektiven Hungerstreik im Gefängnis Rajai Sharh in Karaj beteiligt, um gegen die schlechten Haftbedingungen zu protestieren.

Er war im Jahr 2007 verhaftet und wegen Gefährdung der nationalen Sicherheit und regimefeindlicher Propaganda zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Seine Haftstrafe wird er in wenigen Monaten abgesessen haben, und die Gefängnisärzte waren mehrfach übereingekommen, dass er auf Grund seines Gesundheitszustandes von der Beendigung seiner Haft befreit werden müsse. Die Staatsanwaltschaft hatte eine vorzeitige Freilassung hingegen abgelehnt.

Veröffentlicht bei Radio Zamaaneh am 6. Mai 2011
Quelle (Englisch): http://radiozamaneh.com/english/content/jailed-labour-activist-taken-hospital

2 Antworten zu “Inhaftierter Gewerkschaftsführer Mansour Osanloo im Krankenhaus

  1. Pingback: News vom 8. Mai 2011 « Arshama3's Blog

  2. Pingback: Mansour Osanloo Transferred to Hospital for Critical Decline in Health | Persian2English

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s