Anwalt iranischer Derwische verhaftet

Farshid Yadollahi, Anwalt des Verhafteten

RFE/RL, 19. Mai 2011 – Wie Radio Farda von RFE/RL berichtet, ist ein Anwalt, der von iranischen Behörden verfolgte Sufi-Derwische verteidigt hatte, in seinem Büro in Nordiran festgenommen worden.

Nach Angaben von Daneshjous Anwalt Farshid Yadollahi wurde Mostafa Daneshjou am 18. Mai von 10 Sicherheitsagenten in Zivil an einen unbekannten Ort gebracht. Zuvor habe das Geheimdienstministerium in der Stadt Behshahr im Zusammenhang mit einem Fall, in dem  Daneshjou zwei Derwische des Ordens Nematollahi Gonabadi verteidigt hatte, Beschwerde gegen ihn erhoben.Im Januar 2010 war Daneshjou zunächst der Verleumdung, Beleidigung und Verbreitung von Lügen zu sieben Monaten Gefängnis verurteilt worden. Vertreten wurde er damals von Yadollahi und Amir Eslami.

Yadollahi zufolge wurde Daneshjou später von den ersten beiden Anklagepunkten freigesprochen; dennoch bestätigte ein Berufungsgericht die siebenmonatige Haftstrafe.

„Bis jetzt ist der Grund für seine Verhaftung unklar, aber sie könnte im Zusammenhang mit diesem Urteil stehen“, so Yadollahi.

Der Druck der Justiz auf die Anwälte der Derwische sei noch höher als der Druck auf die Derwische selbst, da sie mit ihrer Arbeit die Ungesetzlichkeit der Verhaftung der Derwische oft sichtbar machen, erklärte Yadollahi. Er und Eslami haben ebenfalls Derwische verteidigt. Im Januar 2010 waren beide wegen „Gefährdung der nationalen Sicherheit, Verbreitung von Lügen und Aufstachelung der öffentlichen Meinung“ zu jeweils sechs Monaten Gefängnis verurteilt worden.

Zwischen den Derwischen – einer Strömung innerhalb der Sufi-Tradition – und Vertretern einer konservativeren Interpretation des Islam gibt es seit jeher Spannungen. Sufis und Menschenrechtsgruppen haben aber seit dem Amtsantritt Mahmoud Ahmadinejads im August 2005 eine Zunahme der Repression gegen Sufis bemerkt. Viele Sufis wurden zu Auspeitschung und Haftstrafen verurteilt, viele ihrer Gebetsstätten und Friedhöfe wurden zerstört. In 2009 wurde ein Gebetshaus der Gonabadi-Derwische in Isfahan zerstört.

Das US-Außenministerium vermerkte in seinem aktuellen Bericht über Religionsfreiheit eine „zunehmende Repression“ von Sufi-Gemeinschaften und religiösen Praktiken in Iran.

Veröffentlicht bei http://www.rferl.org/ am 19. Mai 2011
Quelle (Englisch): http://www.rferl.org/content/lawyer_for_iranian_sufi_dervishes_detained/24179726.html

Eine Antwort zu “Anwalt iranischer Derwische verhaftet

  1. Pingback: Anwalt iranischer Derwische verhaftet « Nics Bloghaus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s