Zum 25. Geburtstag von Majid Tavakoli

Majid Tavakoli

Am 22. Mai wird ein junger Mann 25. Aber er wird seinen Geburtstag nicht mit Freunden und Familie feiern können, wie viele andere junge Männer es tun würden. Majid Tavakoli wird seinen 25. Geburtstag in einer feuchten, übelriechenden Zelle in einem der elendsten Gefängnisse Irans verbringen. Womit könnte er das verdient haben?

Majid Tavakoli war ein Studentenführer. Er studierte Schiffsingenieurwesen an der Technischen Amir-Kabir-Universität und besaß die Kühnheit, von seinem international verbrieften Recht auf Ausdrucksfreiheit Gebrauch zu machen – er hielt am Tag der Studenten im Dezember 2009 eine Rede, in der er die Regierung kritisierte. Kurze Zeit später wurde er verhaftet, und seitdem sitzt er im Gefängnis. Dort wurde er geschlagen und in Einzelhaft gehalten. Schließlich verurteilte man ihne wegen „Teilnahme an illegalen Versammlungen“, „regimefeindlicher Propaganda“, „Beleidigung des Führers“ und „Beleidigung des Präsidenten“ nach einem unfairen Verfahren im Revolutionsgericht zu mehr als acht Jahren Gefängnis. Zur Zeit leistet er seine Strafe im Gefängnis Rajai Shahr in Karaj ab und ist in einem schlechten gesundheitlichen Zustand.

Mehrere dort einsitzende bekannte Gewissensgefangene, darunter auch Majid Tavakoli, haben mit Hungerstreiks gegen die gefährliche Überfüllung und die katastrophalen hygienischen Bedingungen in diesem Gefängnis protestiert.

Wir rufen alle auf, Majid Tavakoli zu seinem Geburtstag Grüße zu senden, die von uns zu einem Geburtstagsvideo zusammengestellt werden. Wir möchten, dass er weiß, dass die Menschen weltweit an ihn denken, während er an seinem Geburtstag im Gefängnis sitzt. (Hinweise auf Englisch hier).

Im Dezember 2010 hatte Majid Tavakoli mit der [ebenfalls inhaftierten studentischen Aktivistin] Bahareh Hedayat aus Anlass des Tages der Studenten eine Botschaft veröffentlicht. Infolgedessen mussten beide am 30. April 2011 erneut vor dem Revolutionsgericht erscheinen, wo sie der „regimefeindlichen Propaganda“ und der „Verschwörung gegen die nationale Sicherheit“ angeklagt wurden.
In ihrem Brief hatten sie an ihre Mitaktivisten und Mitaktivistinnen geschrieben:
„Wir schicken euch unsere aufrichtigen, warmen Grüße aus unseren Zellen der Ungerechtigkeit und Grausamkeit. Unsere Körper mögen von der Klinge der Tyrannei versehrt wein, aber unsere Herzen sind erfüllt mit Liebe und der brennenden Flamme der Hoffnung, und wir gehen mit erhobenen Köpfen weiter auf dem Weg der Freiheit, der von den Menschen Irans überall auf der Welt auf den Schultern getragen wird“.

Majid Tavakoli hat nicht aufgehört, für die Rechte seiner Mitstudenten und Mitstudentinnen einzutreten, obwohl er in einem der elendsten Gefängnisse der Welt leidet. Aktivisten können dazu beitragen, dass sein Leiden und das Leiden seiner Familie gelindert wird, indem sie an seinem Geburtstag an ihn denken. Danke.

Quelle (Englisch): http://blog.amnestyusa.org/iar/remember-majid-tavakkoli-on-his-second-birthday-behind-bars/

Eine Antwort zu “Zum 25. Geburtstag von Majid Tavakoli

  1. Pingback: Zum 25. Geburtstag von Majid Tavakoli « Nics Bloghaus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s