Justizchef will an öffentlichen Hinrichtungen festhalten

Justizchef Ayatollah Sadegh Larijani

Zamaaneh, 27. Juni 2011 – Der iranische Justizchef hat heute ein hartes Vorgehen der Justiz gegen „Schläger und Vergewaltiger“ angekündigt. Dies berichtet die Tageszeitung Ebtekar in ihrer Ausgabe vom Montag. Ayatollah Sadegh Larijani habe vor einer Versammlung von Justizbeauftragten erklärt: „Bewaffnete Räuber und Vergewaltiger sind öffentlich gehängt worden, und im kommenden Jahr werden wir noch härter durchgreifen.“ Es werde hinsichtlich der Vollstreckung solcher Urteile keine Gnade geben.

In den letzten Wochen hatten mehrere Berichte über Gruppenvergewaltigungen in den iranischen Medien für Schlagzeilen gesorgt.

Ayatollah Ahmad Mohseni Gorgani, der Chef des Obersten Gerichtshofes, hatte zuvor erklärt, der Justizchef habe den Obersten Gerichtshof beauftragt, die Bearbeitung von Fällen gegen „Schläger und Angeklagte, die die Sicherheit und den Frieden in der Öffentlichkeit stören“, zu beschleunigen.

Ayatollah Larijani geht davon aus, dass es für die Gesellschaft von Nutzen ist, wenn diese Fälle so zügig wie möglich behandelt werden.

„Verzögerungen im Vorgehen gegen Schläger, Vergewaltiger und Ruhestörer dürfen nicht länger eine sichere Nische für diese Kriminellen bieten, und die Justiz muss in diesen Fällen schnell und sorgfältig handeln“, so der Justizchef. Die Justiz werde diese Fälle – auf die die Todesstrafe steht – künftig in weniger als einem Monat bearbeiten.

Seit Beginn des Jahres ist die Anzahl der Hinrichtungen in Iran sprunghaft angestiegen, was Menschenrechtsgruppen innerhalb und außerhalb Irans mit großer Sorge beobachten.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle (Englisch): Radio Zamaaneh, 27. Juni 2011

Eine Antwort zu “Justizchef will an öffentlichen Hinrichtungen festhalten

  1. Pingback: News vom 28. Juni 2011 « Arshama3's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s