Inhaftierte Gewissensgefangene Farah Vazehan benötigt dringend medizinische Behandlung

Farah Vazehan

RAHANA, 2. Juli 2011 – Die im Teheraner Evin-Gefängnis inhaftierte Iranerin Farah Vazehan benötigt zwecks medizinischer Behandlung dringend Hafturlaub. Die Justiz kümmert sich jedoch nach wie vor nicht um ihren ernsten Zustand.

Vazehan, die derzeit eine 17jährige Haftstrafe verbüßt, hat einen Tumor in einem Fuß, wodurch ihr körperlicher Zustand ernstlich bedroht ist. Selbst zu geringsten täglichen Verrichtungen ist sie nicht mehr in der Lage.

Nach Angaben von RAHANA sind ihre medizinischen Bedürfnisse bislang trotz einer inneren Infektion und ihrer schlechten allgemeinen körperlichen Verfassung bisher vernachlässigt worden. Ihre Familie hat bei der Staatsanwaltschaft Hafturlaub für Vazehan beantragt, damit sie sich in ärztliche Behandlung begeben kann, haben aber keine Antwort erhalten.

Trotz wiederholter Beschwerden von Menschenrechtsaktivisten in den letzten Jahren hinsichtlich der mangelnden medizinischen Versorgung für politische Gefangene in Irans berüchtigten Gefängnissen kümmert sich die Justiz weiterhin nicht um Gesundheit und Wohlergehen dieser Gefangenen.

Farah Vazehan war am 29. Dezember 2009 in ihrer Teheraner Wohnung verhaftet worden – zwei Tage nach den heftigen Unruhen und Protesten von Ashura, die sich gegen den Ausgang der Präsidentschaftswahl vom Juni 2009 richteten. Sie wurde in Abteilung 209 des Evin-Gefängnisses in Einzelhaft genommen.

Am 4. August 2010 wurde Vazehan nach acht Monaten vorläufigen Gewahrsams zum Tode verurteilt. Abteilung 15 des Revolutionsgerichts unter Vorsitz von Richter Salavati verhängte das Urteil wegen „Teilnahme an Straßenprotesten“ und „Moharebeh“ (Feindschaft gegen Gott) infolge ihrer „Kollaboration mit den Volksmojahedin“ (MKO).

Vazehan wies diese Anklagen vor Gericht zurück. Obwohl ihr Todesurteil zunächst vom Berufungsgericht bestätigt wurde, wurde es von Abteilung 28 des Revolutionsgerichts im Januar 2010 modifiziert. Sie wurde zu 17 Jahren Haft im Exil im Gefängnis Rajai Shahr verurteilt.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle (Englisch): RAHANA, 2. Juli 2011
Persisch: http://www.rahana.org/archives/42194

Eine Antwort zu “Inhaftierte Gewissensgefangene Farah Vazehan benötigt dringend medizinische Behandlung

  1. Pingback: News vom 3. Juli 2011 « Arshama3's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s