Tagesarchiv: 6. Juli 2011

EU-Repräsentantin Catherine Ashton „zutiefst besorgt“ um inhaftierte Aktivistinnen in Iran

Catherine Ashton

GVF, 6. Juli 2011 – EU-Repräsentantin Catherine Ashton ist eigenen Angaben zufolge „zutiefst beunruhigt über die vielen Verhaftungen von Aktivistinnen und Journalistinnen in Iran“ der letzten Zeit.

In ihrer jüngsten Erklärung äußerte sich Ashton am Mittwoch besonders besorgt um die inhaftierte Fotojournalistin Maryam Majd, die Filmemacherin Mahnaz Mohammadi, die Journalistin Zahra Yazdani, die Frauenrechtlerin Maryam Bahrman sowie Mansoureh Behkish. Weiterlesen

Werbeanzeigen

IRGC-Befehlshaber legt Bedingungen für Teilnahme von Reformern an Parlamentswahlen fest

Mohammad Ali Jafari

Zamaaneh, 6. Juli 2011 – Der Chef der Islamischen Revolutionsgarden (IRGC) sprach gestern in einem Interview über die potenzielle Rolle der Reformer bei den bevorstehenden Parlamentswahlen.

Die Tageszeitung Ebtekar zitierte Brigadegeneral Mohammad Ali Jafari mit den Worten: „Reformer, die keine roten Linien überschritten haben, können an Wahlkämpfen Teilnehmen. Wie erfolgreich (der frühere iranische Präsident) Mohammad Khatami sein kann, hängt von seiner politischen Haltung ab.“ Weiterlesen