EU-Repräsentantin Catherine Ashton „zutiefst besorgt“ um inhaftierte Aktivistinnen in Iran

Catherine Ashton

GVF, 6. Juli 2011 – EU-Repräsentantin Catherine Ashton ist eigenen Angaben zufolge „zutiefst beunruhigt über die vielen Verhaftungen von Aktivistinnen und Journalistinnen in Iran“ der letzten Zeit.

In ihrer jüngsten Erklärung äußerte sich Ashton am Mittwoch besonders besorgt um die inhaftierte Fotojournalistin Maryam Majd, die Filmemacherin Mahnaz Mohammadi, die Journalistin Zahra Yazdani, die Frauenrechtlerin Maryam Bahrman sowie Mansoureh Behkish.

„Ich fordere Iran auf, gemäß seiner internationalen Menschenrechtsverpflichtungen das Recht auf Ausdrucksfreiheit zu respektieren und diese und andere inhaftierte Frauenrechtlerinnen umgehend freizulassen“, so Ashton.

Die Erklärung:

„Ich bin zutiefst beunruhigt über die vielen Verhaftungen von Journalistinnen, Künstlerinnen und Frauenrechtlerinnen in Iran in den letzten Wochen. Unter den Verhafteten sind die Fotografin Maryam Majd, die Filmemacherin Mahnaz Mohammadi, die Journalistin Zahra Yazdani, die Frauenrechtlerin Maryam Bahrman sowie Mansoureh Behkish.

Ich fordere Iran auf, das Recht auf Ausdrucksfreiheit gemäß seiner internationalen Menschenrechtsverpflichtungen zu respektieren und diese und andere inhaftierte Frauen und Frauenrechtlerinnen umgehend freizulassen.“

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Green Voice of Freedom, 6. Juli 2011

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s