Amnesty International fordert Freilassung der inhaftierten Aktivistin Maryam Bahreman

Maryam Bahreman

Zamaaneh, 17. Juli 2011 – Amnesty International hat in einer Erklärung die unverzügliche und bedingungslose Freilassund der iranischen Frauenrechtlerin Maryam Bahreman aus der iranischen Stadt Shiraz gefordert.

Nach Angaben der Menschenrechtsorganisation wurde Bahreman am 5. Juli 2011 wegen „regimefeindliche Propaganda, Beleidigung des Führers, Gefährdung der nationalen Sicherheit, Teilnahme an Demonstrationen und Veröffentlichung von Unwahrheiten“ angeklagt, nachdem sie im vergangenen Mai in Shiraz verhaftet worden war.

Dem Bericht zufolge wurde Bahreman nach ihrer Verhaftung vom iranischen Geheimdienstministerium in Shiraz festgehalten und erst vor zwei Wochen in den allgemeinen Frauentrakt verlegt worden, woraufhin sie auch endlich ihre Familie kontaktieren durfte.

Amnesty International ruft die Öffentlichkeit auf, mit Briefen an den iranischen obersten Führer Ayatollah Khamenei, den Vorsitzenden des iranischen Menschenrechtsrates Mohammad Javad Larijani und den Leiter des Justizministeriums in der Provinz Fars, Zabihollah Khodayari, gegen Bahremans Inhaftierung zu protestieren [Link zu einer Eilaktion s. u., d. Übers.].

Bahreman hatte wenige Tage vor ihrer Verhaftung auf ihrem persönlichen Weblog im Rahmen einer von der Opposition initiierten Unterstützungsaktion einen Brief an die [seit Februar unter Hausarrest stehenden] Oppositionsführer Mir Hossein Moussavi und Zahra Rahnavard verfasst. Darin hatte sie ihrem Wunsch nach „besseren Zeiten“ Ausdruck verliehen und erklärt, sie habe den Brief geschrieben, weil sie „Teil der symbolischen Bewegung“ sei, die „sich bei Moussavi und Rahnavard für ihren Widerstand nach dem verhängnisvollen Putsch [der Präsidentschaftswahl von 2009] bedanken und gegen den Hausarrest protestieren“ wolle.

Die Opposition bezeichnet Mahmoud Ahmadinejads Sieg bei der Präsidentschaftswahl von 2009, den sie auf Wahlfälschung durch Sicherheitskräfte und Militär zurückführt, als „Putsch“.

Amnesty International fordert außerdem die Freilassung anderer inhaftierter Frauenrechtlerinnen wie Mahboubeh Karami, Alieh Eghdamdoost, Fatemeh Masjedi, Zeynab Bayzidi, Ronak Saffarzadeh, Pegah Ahangarani, Mahnaz Mohammadi, Maryam Majd und Hengameh Shahidi.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Radio Zamaaneh, 17. Juli 2011

Aktuellste im Netz auffindbare Amnesty-Eilaktion für Maryam Bahreman:
„FRAUENRECHTLERIN WEITER IN HAFT“ (14. Juli 2011, deutsch und englisch)

Eine Antwort zu “Amnesty International fordert Freilassung der inhaftierten Aktivistin Maryam Bahreman

  1. Pingback: News vom 18. Juli 2011 « Arshama3's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s