Todesurteil im Fall des ermordeten iranischen Physikers Masoud Ali Mohammadi

Majid Jamali Fashi

RFE/RL, 28. August 2011 – Wie die iranische Nachrichtenagentur IRNA berichtet, hat ein iranisches Gericht Majid Jamali Fashi des Mordes an dem Wissenschaftler Masoud Ali Mohammadi für schuldig befunden.

IRNA zufolge gab der iranische Generalstaatsanwalt Gholamhossein Mohseni Ejei bekannt, dass „das Todesurteil gegen Majid Jamali Fashi ergangen“ sei.

Iranischen Behörden zufolge hatte Fashi für Israel spioniert und in Kooperation mit dem israelischen Geheimdienst Mossad im Januar 2010 eine Bombe an einem vor Mohammadis Haus geparkten Motorrad angebracht.

Der Prozess gegen Fashi dauerte weniger als eine Woche. Seine Anwälte können innerhalb von 20 Tagen Berufung gegen das Urteil einlegen.

Zusammengestellt aus Agenturberichten

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Radio Free Europe/Radio Liberty, 28. August 2011

Analysen des Mordfalls Ali Mohammadi:

https://englishtogerman.wordpress.com/2010/01/19/ermordung-ali-mohammadis-unausgesprochene-tatsachen/

http://homylafayette.blogspot.com/2010/01/tehran-university-professor-massoud.html

Eine Antwort zu “Todesurteil im Fall des ermordeten iranischen Physikers Masoud Ali Mohammadi

  1. Pingback: News vom 29. August 2011 « Arshama3's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s