Hossein Ronaghi Maleki verweigert Unterschrift unter Hafturteil

Hossein Ronaghi Maleki

RAHANA, 2. September 2011 – Der zu 15 Jahren Haft verurteilte inhaftierte Blogger und Menschenrechtsaktivist Hossein Ronaghi Maleki, der im Gefängnisgericht seine Haftstrafe offiziell per Unterschrift bestätigen sollte, hat seine Unterschrift unter das Dokument verweigert.

Der Staatsanwalt am Gericht im Evin-Gefängnis hatte am Dienstag verlangt, dass Ronaghi Maleki seine vom Berufungsgericht bestätigte Verurteilung zu 15 Jahren Haft mit seiner Unterschrift bestätigt. Nach Angaben von RAHANA verweigerte Hossein trotz massiver Drohungen des Gerichts seine Unterschrift. Abteilung 26 des Revolutionsgerichts hatte ihn am 5. Oktober 2010 zu 15 Jahren Gefängnis verurteilt. Damals verlangte das Gericht ebenfalls eine Unterschrift von Hossein Ronaghi Maleki. Als er diese verweigerte, wurde er vom Leiter des Gerichtsbüros und den ihn begleitenden Beamten verprügelt.

Der inhaftierte Blogger ist schwer nierenkrank und wurde in den letzten 2 Monaten zwei Mal operiert.  Trotz seines schlechten Gesundheitszustands und der Operationen haben die Revolutionsgarden ihm keinen Hafturlaub gewährt.

Ronaghi war am 13. Dezember 2009 verhaftet und nach Evin gebracht worden, wo er seither ohne einen einzigen Tag Unterbrechung einsitzt.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: RAHANA, 2. September 2011

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s