Oroumiyeh: Unbestätigte Berichte über Gewalt und Todesopfer bei neuen Protesten (Saeid Pourheydar)

Foto: Jaras

3. September 2011 – Dieser [bisher unbestätigte] Bericht wurde auf dem Weblog des Journalisten Saeed Pourheydar veröffentlicht.

Bürgerkriegsähnliche Zustände in Oroumiyeh – Sicherheitskräfte schießen direkt auf Demonstranten – Hunderte verhaftet

Mindestens 13 Demonstranten sollen verletzt und ins Matrahi-Gefängnis in Oroumiyeh gebracht worden sein. 4 Demonstranten sollen in kritischem Zustand sein. Informationen aus anderen Krankenhäusern sind zur Zeit nicht erhältlich.

Augenzeugen beschreiben das Ausmaß der von den Sicherheitskräften angewandten Gewalt als jenseits jeder Beschreibung. Es sollen weit mehr Demonstranten auf der Straße gewesen sein als in den vergangenen Wochen.

Zur Zeit sollen mit PVC-Schläuchen ausgerüstete Basijis – hauptsächlich junge Männer unter 25 Jahren – auf den Straßen Artesh, Amniyati, Bakeri, Khayam, Universitätsstraße und anderen Straßen unterwegs sein.

Dutzende Demonstranten sollen heute in eines der Gebäude der Basij-Milizen am Mokhaberat-Platz, Ecke Bargh-Straße gebracht worden sein. Bis vor vier Jahren diente dieses Gebäude als sicheres Haus des Geheimdienstes in Oroumiyeh.

Vor wenigen Momenten [Uhrzeit nicht angegeben, d. Übers.] wurden am Matrahi-Krankenhaus Zivilagenten dabei beobachtet, wie sie Demonstranten in stabilem Zustand wegbrachten. Eine der Krankenschwestern im Matrahi-Krankenhaus erklärte, die Verletzten könnten eventuell unter Aufsicht der Revolutionsgarden in das Arefian-Krankenhaus gebracht worden sein.

Die Revolutionsgarden sind verantwortlich für den Schutz des „State Building“ und das Gebäude der staatlichen iranischen Rundfunkanstalt Seda va Sima (IRIB) in der Provinz West-Aserbaidschan. Vor etwa einer Stunde wurden ca. 10 schwarze Toyota-Jeeps in der Umgebung der beiden Gebäude gesehen.

Die Präsenz solcher Militärfahrzeuge erinnert an die Proteste von 2006 in der Provinz Naghdeh, bei denen Bürger gegen eine in einer iranischen Zeitung veröffentlichten Karikatur protestiert hatten. Damals wurden 13 Menschen durch direkte Schüsse von Sicherheitskräften getötet.

Vor wenigen Minuten wurde beobachtet, wie Sicherheitskräfte in einem Internet-Café mehrere junge Leute verhafteteten, die versuchten, Fotos und Nachrichten über die Zusammenstöße und Proteste in Oroumiyeh zu veröffentlichen und zu verbreiten.

Eine Quelle in einem der Krankenhäuser berichtet über 2 Todesfälle im Matrahi-Krankenhaus in Oroumiyeh. Insgesamt sprechen unbestätigte Berichte von mindestens 5 Todesopfern der heutigen gewaltsam verlaufenen Proteste in Oroumiyeh.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle/Übersetzung ins Englische: Banooye Sabz
Persisch: http://pourheydar.blogspot.com/2011/09/blog-post.html
Foto entnommen aus Jaras/Rahe Sabz

Green Voice of Freedom hat Videos und Fotos veröffentlicht, die die heutigen Proteste zeigen sollen.
Einschlägige Nachrichtenseiten haben bislang noch keine Berichte auf Englisch veröffentlicht, vermutlich wird das Material noch geprüft.

Eine Antwort zu “Oroumiyeh: Unbestätigte Berichte über Gewalt und Todesopfer bei neuen Protesten (Saeid Pourheydar)

  1. Pingback: News vom 4. September 2011 « Arshama3's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s