Dauerhaftes Studienverbot für Majid Tavakoli

Majid Tavakoli

RFE/RL, 21. September 2011 – Ein iranisches Gericht soll dem bekannten studentischen Aktivisten Majid Tavakoli ein dauerhaftes Studienverbot auferlegt haben.

Tavakoli, eines der bekanntesten Symbole der angeschlagenen iranischen Studentenbewegung, wurde während der Niederschlagung der Proteste nach der Präsidentschaftswahl von 2009 verhaftet und leistet derzeit eine achteinhalbjährige Haftstrafe ab. Verurteilt wurde er u. a. wegen Propaganda gegen das iranische Establishment und Beleidigung der iranischen Führer.

Wie  Radio Farda von RFE/RL jetzt berichtet, verfügte ein Teheraner Revolutionsgericht, dass Tavakoli auch nach seiner Freilassung an keiner iranischen Universität studieren darf.

Berichten zufolge soll das Urteil auf Anfrage des iranischen Bildungsministeriums von Richter Salavati gefällt worden sein,, der für seine harten Urteile gegen Aktivisten bekannt ist.

Ein Bildungsministerium, das jungen Menschen Studienverbote erteilt, ist eines der seltenen und traurigen Phänomene, die vermutlich allein der Islamischen Republik vorbehalten sind.

Tavakoli wird von studentischen Aktivisten wegen der Offenheit seiner Kritik, seiner kompromisslosen Treue zu seinen Standpunkten und seinem Mut gegenüber dem iranischen Regime hoch geschätzt und auch als „Ehre der Studentenbewegung“ bezeichnet.

Nach seiner Verhaftung [im Dezember] 2009 nach einer Protestrede gegen die staatliche Repression, die er während einer studentischen Versammlung an der Teheraner Amir-Kabir-Universität gehalten hatte, initiierten Aktivisten für ihn eine Unterstützungskampagne.

Tavakoli soll zeitweise wesentlich härter behandelt worden sein als seine Mitgefangenen. Mit mehreren Hungerstreiks protestierte er gegen seine Haftbedingungen [und die Haftbedingungen anderer Gefangener, d. Übers.].

Tavakoli war wegen seines politischen Engagements schon 2006 und 2007 inhaftiert.

Es ist unklar, ob Tavakoli über die jüngste Entscheidung in seinem Fall in Kenntnis gesetzt wurde oder nicht.

Golnaz Esfandiari

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Radio Free Europe/Radio Liberty

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s