Vier Beteiligte an Gruppenvergewaltigung von Khomeinishahr zum Tode verurteilt

Zamaaneh, 6. Oktober 2011 – Der Oberste Iranische Gerichtshof hat die Todesurteile gegen vier Männer bestätigt, die wegen Beteiligung an einer Gruppenvergewaltigung in Khomeinishahr angeklagt sind.

Das Justizministerium Isfahan gab bekannt, dass die vier Verurteilten auf einem der Hauptplätze in Khomeinishahr gehängt werden sollen. Weitere drei in dem Fall beschuldigte Personen wurden zu Haftstrafen und Peitschenhieben verurteilt, ein weiterer Beschuldigter wurde freigesprochen.Den Angeklagten wird vorgeworfen, im Juni dieses Jahres in einen privaten Garten eingedrungen zu sein und die anwesenden Frauen vergewaltigt zu haben, nachdem sie die ebenfalls anwesenden Männer in einen Raum gesperrt hatten.

Der Reporter, der über den Fall berichtet hatte, wurde verhaftet, eine Woche lang verhört und schließlich freigelassen. Der Fall geriet landesweit in die Schlagzeilen. Vor dem Hintergrund wachsender Sorge um die öffentliche Sicherheit hatte der Justizchef schnelles und striktes Vorgehen gegen die Schuldigen angekündigt.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Radio Zamaaneh

Werbeanzeigen

Eine Antwort zu “Vier Beteiligte an Gruppenvergewaltigung von Khomeinishahr zum Tode verurteilt

  1. Pingback: News vom 9. Oktober 2011 « Arshama3's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s