Tagesarchiv: 10. Oktober 2011

15 Aserische Aktivisten erhalten Haftstrafen

Tabriz

Zamaaneh, 11. Oktober 2011 –  Fünfzehn iranische Aktivisten in der Provinz Aserbaidschafn sind zu 4 Monaten Gefängnis und 20 Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden.

Wie die Vereinigung zum Schutz Politischer Gefangener in Aserbaidschan mitteilt, wurden die Aktivisten während des Fastenmonats Ramadan bei einer Abendversammlung in Tabriz am 24. August verhaftet und wegen „Versammlung mit verbrecherischer Absicht gegen die nationale Sicherheit“  angeklagt. Grundlage der Anklage sei die Teilnahme der Aktivisten an der Iftar-Zeremonie [abendliches Fastenbrechen] und an Gesprächen über die Proteste gegen die Austrocknung des Urmia-Sees. Weiterlesen

Iranische Schauspielerin zu Gefängnisstrafe und 90 Peitschenhieben verurteilt

Marzieh Vafarmehr

Zamaaneh, 10. Oktober 2011 – Die seit Juli 2011 wegen ihrer Rolle im Film „My Tehran for Sale“ verhaftete iranische Filmemacherin und Schauspielerin Marzieh Vafamehr ist zu einem Jahr Haft und 90 Peitschenhieben verurteilt worden. Wie die oppositionelle Webseite Kalemeh berichtet, hat Vafarmehrs Anwalt gegen das Urteil Berufung eingelegt. Der Fall werde zur Zeit von einem Berufungsgericht der zuständigen Provinz geprüft. Weiterlesen

Iranische Polizei kündigt rigoroses Vorgehen gegen Satellitenschüsseln an

Zamaaneh, 9. Oktober 2011 – Der Teheraner Polizeichef Hossein Sajedinia hat mitgeteilt, dass Polizisten autorisiert sind, in Privatwohnungen einzudringen und Satellitenschüsseln zu beschlagnahmen. Die Behörden würden weiterhin die Einziehung aller Satellitenschüsseln anstreben.

Die Polizei werde nicht nur von außen sichtbare Satellitenschüsseln konfiszieren, sondern könnten mit entsprechenden juristischen Anordnungen auch Wohnungen nach versteckten Schüsseln durchsuchen. Weiterlesen