Gefährlich hoher Asbestgehalt in Teheraner Luft

Zamaaneh, 5. November 2011 – Nach Angaben der Teheraner Luftkontrollbehörde liegt der Asbestanteil in der Luft der iranischen Hauptstadt Teheran 100 mal über dem weltweiten Grenzwert.

Gegenüber der Nachrichtenagentur Miras erklärte der Leiter der Teheraner Luftqualitätskontrollbehörde Yousef Rashidi: „Bei einem achtstündigen Aufenthalt an den verkehrsreichsten Orten Teherans gelangen 8000 Asbestfasern in die Luftwege. Eine einzige dieser Fasern kann, wenn sie im Atemwegssystem verbleibt, Lungenkrebs verursachen.“

Asbest ist ein Gemisch aus sechs natürlichen Mineralien, das z. B. in Bremsbelägen für Kraftfahrzeuge und in Gebäuden verbaut wird. Es wird ein Zusammenhang zwischen dem Einatmen von Asbestfasern und schweren Erkrankungen der Atemwege bis hin zu Lungenkrebs vermutet.

Jüngste Studien hätten gezeigt, dass keine Form von Asbest unbedenklich sei, so Rashidi. Es müsse alles getan werden, um die Fasern restlos zu beseitigen. Durch Luftqualitätsanalysen in verkehrsreichen Gebieten sei eine direkte Korrelation zwischen hoher Bremsfrequenz und einem erhöhten Asbestwert nachgewiesen worden.

Vergangene Woche hatte der stellvertretende Teheraner Bürgermeister erklärt, die Luftqualität in der Hauptstadt habe in den letzten sieben Monaten nicht ein einziges Mal im akzeptablen Bereich gelegen. Die Giftstoffkonzentration habe zeitweise 300 Mal über dem zulässigen Höchstwert gelegen.

Im letzten Jahr waren Schulen und Büros in Teheran mehrfach auf Grund von hoher Luftverschmutzung geschlossen worden.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Radio Zamaaneh

Advertisements

Eine Antwort zu “Gefährlich hoher Asbestgehalt in Teheraner Luft

  1. Pingback: News vom 6. November 2011 « Arshama3's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s