Iranische Intellektuelle verurteilen möglichen militärischen Angriff auf Iran

Zamaaneh, 8. November 2011 – Mit einer Erklärung haben 121 iranische Intellektuelle, Schriftsteller und Journalisten auf jüngste Andeutungen auf einen möglichen Militärschlag gegen Iran reagiert. „Humanitäre Hilfe und Demokratie können nicht durch Gewehrläufe überbracht werden“, warnen die Verfasser.

In den vergangenen Tagen und Wochen waren [im Zusammenhang mit dem heute veröffentlichten IAEO-Bericht über das iranische Atomwaffenprogramm, d. Übers.] aus Israel mehrfach Andeutungen über einen unmittelbar bevorstehenden Militärangriff auf Iran zu hören gewesen. Ähnliche Schritte wurden aus den USA und aus Großbritannien berichtet.

In der Erklärung heißt es dazu: „Wir, die Verfasser dieses Briefes, halten es für unsere humanitäre Pflicht zu erklären, dass humanitäre Hilfe und Demokratie nicht mit Lenkflugkörpern überbracht oder als Bomben aus Flugzeugen abgeworfen werden können. Humanitäre Hilfe und Demokratie  feuert man nicht aus unbemannten Drohnen auf die Bevölkerung.“

„Einige amerikanische, israelische und britische Offizielle, aber auch Offizielle aus anderen Ländern und sogar einige Gegner des iranischen Regimes haben sich positiv zu einem solchen Angriff geäußert. In dieser Haltung äußert sich ein Mangel an genauer Überlegung und Einsicht.“

Die Verfasser bekräftigen, sie seine „unter allen Umständen“ gegen einen Militärschlag gegen Iran. Die als „arabischer Frühling“ bezeichneten jüngsten Entwicklungen in der arabischen Welt, auch das unter direkter Intervention der NATO erwirkte „Schicksal des libyschen Diktators“, hätten Einige zu der Annahme verleitet, dass eine ähnliche Entwicklung auch für das „Unterdrücker-Regime“ der Islamischen Republik denkbar wäre. Ein solches Szenario wäre jedoch „unverantwortlich und bedeute eine große Gefahr für die iranische Bevölkerung und das iranische Territorium.“

„Die, die wirklich Demokratie für Iran wollen“ – sowohl innerhalb als auch außerhalb des Landes – seien absolut gegen einen solchen Angriff, der zu Tausenden Toten führen und die „im Laufe vieler Generationen zu einem hohen Preis geschaffene“ Infrastruktur des Landes zerstören würde.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Radio Zamaaneh

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s