Angebliche BBC-„Kollaborateure“ sind frei

Katayoun Shahabi

Zamaaneh, 9. November 2011– Die vor mehr als zwei Monaten verhafteten Mitglieder der iranischen Filmgemeinschaft Katayoun Shahabi und Mehran Zinatbakhsh sind freigelassen worden.

Damit sind insgesamt fünf der sechs wegen angeblicher Kollaboration mit dem persischsprachigen Sender der BBC verhafteten Personen wieder auf freiem Fuß. Der letzte Verhaftete, Mojtaba MirTahmashbi, soll in wenigen Tagen ebenfalls frei kommen. Hadi Afarideh, Nasser Saffarian und Mohsen Shahnaz waren bereits früher freigelassen worden.

Mitglieder der iranischen Filmgemeinschaft hatten wiederholt die Freilassung ihrer Kollegen gefordert. Diese waren verhaftet worden, nachdem BBC eine Dokumentation über den iranischen obersten Führer Ayatollah Khamenei ausgestrahlt hatte.

Das iranische Geheimdienstministerium erklärte, BBC Persian sei kein normaler Mediensender, sondern stehe in direkter Verbindung mit britischen Geheimdiensten, weshalb jede Form der Zusammenarbeit zwischen BBC Persian und iranischen Medien bzw. der iranischen Filmgemeinschaft illegal sei.

BBC Persian hat erklärt, keine Mitarbeiter oder Angestellten in Iran zu beschäftigen. Die von BBC Persian ausgestrahlten Filme würden über internationale Vertriebe bezogen.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Radio Zamaaneh

Advertisements

Eine Antwort zu “Angebliche BBC-„Kollaborateure“ sind frei

  1. Pingback: News vom 10. November 2011 « Arshama3's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s