Mit Iranern besetzter Bus in der Türkei mit Schüssen angegriffen

Zamaaneh, 15. November 2011 – Bei einem bewaffneten Überfall auf einen Bus in der von Erdbeben erschütterten türkischen Stadt Van sind mehrere Iraner verletzt worden. Wie die Nachrichtenagentur ILNA berichtet, eröffneten mehrere bewaffnete Personen aus einem Auto heraus das Feuer auf den iranischen Reisebus und verletzten acht Menschen.

Der türkischen Tageszeitung Hürriyet zufolge war der mit 40 Passagieren besetzte Bus auf dem Weg nach Syrien, als er von einem Auto überholt wurde, in dem zwei bewaffnete Personen saßen. Die Angreifer hätten versucht, den Bus anzuhalten. Dem Fahrer sei es trotz der erlittenen Kopfverletzung gelungen, den Bus noch bis zu einer 10 km entfernten Straßenpolizeistation zu steuern. Die Verletzten seien in ein Krankenhaus gebracht worden, ihr Zustand sei unkritisch.

Die unweit der iranischen Grenze gelegene Stadt Van ist die größte Stadt im Osten der Türkei und wird hauptsächlich von Kurden bewohnt.  Nachdem die Stadt letzte Woche von zwei starken Erdbeben erschüttert wurde, sind die dort untergebrachten iranischen Flüchtlinge in großer Not und versuchen, die Region zu verlassen.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Radio Zamaaneh

Advertisements

Eine Antwort zu “Mit Iranern besetzter Bus in der Türkei mit Schüssen angegriffen

  1. Pingback: News vom 17. November 2011 « Arshama3's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s