Bloggerin Rojin Mohammadi in Teheran verhaftet

Rojin Mohammadi

Zamaaneh, 24. November 2011 – Die iranische Bloggerin Rojin Mohammadi ist gestern in Teheran aus unbekannten Gründen verhaftet worden.

Wie die Webseite des „Committee of Human Rights Reporters“ mitteilt, wurde die Medizinstudentin der Universität Manila bei ihrer Ankunft auf dem Teheraner Flughafen am 14. November verhaftet, als sie zu einem Besuch in Iran eintraf. 24 Stunden später wurde sie gegen Kaution freigelassen, gestern jedoch erneut verhaftet.

Was Mohammadi, die derzeit im Evin-Gefängnis festgehalten wird, vorgeworfen wird, haben die Behörden noch nicht mitgeteilt.

Die internationale Organisation „Reporter ohne Grenzen“ hat Irans Vorgehen gegen Blogger immer wieder verurteilt. Blogger würden in Iran verfolgt, weil sie ihre Ansichten im Internet verbreiten, viele von ihnen würden zu langen Haftstrafen verurteilt.

Der iranische Blogger Hossein Ronaghi Maleki war im Dezember 2009 verhaftet und später zu 15 Jahren Haft verurteilt. Seiner Familie zufolge wurde er im Gefängnis heftig misshandelt; dem schwer nierenkranken Blogger droht [infolge mangelnder medizinischer Behandlung] vollständiges Nierenversagen.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Radio Zamaaneh

Advertisements

Eine Antwort zu “Bloggerin Rojin Mohammadi in Teheran verhaftet

  1. When government did not trust his own people, no country will trust upon this nation.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s