9 Hinrichtungen wegen Drogen- und Vergewaltigungsdelikten

Zamaaneh, 29. November 2011 – In Iran sind heute 9 Menschen gehängt worden. Damit erreich die Zahl der in den letzten Tagen Hingerichteten 21.

Nach  Berichten der kurdischen iranischen Nachrichtenagentur Mokrian wurden acht Gefangene des Zentralgefängnisses von Kermanshah heute auf einem zentralen Platz der Stadt gehängt. Sechs von ihnen waren wegen Drogenvergehen verurteilt, zwei wegen Vergewaltigung.

Die Nachrichtenagentur ISNA berichtet, dass heute in Sayeh ein weiterer wegen Vergewaltigung Verurteilter öffentlich gehängt wurde. Die Staatsanwaltschaft von Sayeh teilt mit, dass die beiden Komplizen des Verurteilten ebenfalls zum Tode verurteilt seien und bald hingerichtet werden sollen.

Nach Angaben von Menschenrechtsgruppen wurden in staatlichen iranischen Medien dieses Jahr bislang 210 Hinrichtungen durch den Strang gemeldet.

Die Islamische Republik Iran weist eine der weltweit höchsten Hinrichtungszahlen auf. Mit der Todesstrafe geahndet werden Verbrechen wie Mord, Drogenhandel, Vergewaltigung, Entführung und bewaffnete Überfälle.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Radio Zamaaneh

Advertisements

Eine Antwort zu “9 Hinrichtungen wegen Drogen- und Vergewaltigungsdelikten

  1. Pingback: News vom 30. November 2011 « Arshama3's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s