Sorge um iranischen Journalisten in Einzelhaft wächst

Amirali Alamehzadeh

Zamaaneh, 30. November 2011 – Der inhaftierte iranische Journalist Amirali Alamehzadeh soll nach Angaben seiner Schwester im Gefängnis unter starken Druck gesetzt werden.

Zeynab Alamehzadeh sagte gegenüber der Menschenrechtsseite „International Campaign for Human Rights in Iran“ (ICHRI): „Wir möchten, dass sein Fall die normalen juristischen Verfahren durchläuft, weil wir den Äußerungen meines Bruders entnehmen, dass seine Situation nicht gut ist.“

ICHRI hatte zuvor unter Berufung auf eine weitere Quelle aus dem Umfeld des inhaftierten Journalisten berichtet, Alamehzadeh werde „unter Druck gesetzt und gefoltert, damit er falsche Geständnisse ablegt“. Alamehzadehs Schwester zufolge habe er die Familie kürzlich gedrängt, ihm so schnell wie möglich einen Anwalt zu vermitteln.

Amirali Allamehzadeh wurde im September in Teheran verhaftet und wird seitdem im Evin-Gefängnis im Trakt der Revolutionsgarden festgehalten.

„Mein Bruder war über 74 Tage in Einzelhaft, was für sich genommen schon Folter ist“, so Zeynab Alamehzadeh. Die gesamte Zeit über sei die Familie nicht darüber informiert worden, was ihm genau vorgeworfen wird. Mehrmals sollen kurze Besuche der Familie im Gefängnis stattgefunden haben, bei denen alles, was seinen Fall betrifft, nicht zur Sprache kommen durfte.

„International Campaign for Human Rights in Iran“ ist angesichts der Situation Alamehzadehs  hoch besorgt und fordert die Behörden auf, sein Recht auf einen ordentlichen Prozess anzuerkennen.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Radio Zamaaneh

Advertisements

Eine Antwort zu “Sorge um iranischen Journalisten in Einzelhaft wächst

  1. Pingback: News vom 1. Dezember 2011 « Arshama3's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s